Support und Online-Hilfe

Anwendung Tradesignal Online Charting

Fragen zur Anwendung des Tradesignal Online Charting

Allgemein

Was ist das Tradesignal Online Charting?
Das Tradesignal Online Charting ist eine interaktiv zu bedienende Chartanalyse – Software, mit deren Hilfe Sie eigene Wertpapieranalysen erstellen können, die auf Technischer Analyse beruhen. Herauszuhebende Eigenschaften des Programms sind: Fibonacci-Retracement (individuell konfigurierbar0, Trendlinien und –kanäle (einschl. Linearer Regressionskanal und Andrew´s Pitchfork), über 170 neue und beliebte Indikatoren, über 540 Handelssysteme, 15 Chartarten, verschiedene Zeitperioden (Intraday, Daily-, Weekly- und Monthly-Chart), Indikatoren auf Indikatoren zeichnen und vieles mehr.

Was kostet das Tradesignal Online Charting?
Die Tradesignal Online Charting Software ist für Nutzer der Seite www.tradesignalonline.com kostenlos (inklusive der bereitgestellten Daten). Einen größeren Funktionsumfang bietet Ihnen der Member Service, z.B. längere Charthistorien, keine Werbung, mehr Rechte im Forum und vieles mehr. Mehr Informationen dazu sind im Shop zu finden.

Welche Browsereinstellung benötige ich?
Sie brauchen für das Charting nur einen aktuellen Browser. Das Speichern von Cookies muss erlaubt sein.

Wie bekomme ich Support zur Software?
Die meisten Antworten auf Ihre Fragen erhalten Sie, indem Sie sich die Funktionsbeschreibung und die FAQ’s durchlesen. Fragen, die darüber hinausgehen, können Sie im eigens für Tradesignal Online Charting eingerichteten Forum stellen. Für den Fall, dass dort Ihre Fragen nicht beantwortet werden können, steht Ihnen noch das Kontaktformular unter Support zur Verfügung.


Bedienung

Wie kann ich zwei Wertpapiere gleichzeitig anzeigen?
Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder Sie öffnen die einzelnen Charts in separaten Fenstern in dem Sie mehrfach einen Chart öffnen, oder Sie öffnen zwei Instrumente in einem Fenster als Subcharts. Hierfür öffnen Sie ein Instrument über das Suchfeld. Dann geben Sie das Kürzel des zweiten Instrumentes in die Suchfunktion und wählen im Kontextmenu „Einfügen". Nun haben Sie beide Instrumente in einem Chart. Wenn der neue Chart eine eigene Datumsleiste haben soll, wählen Sie bitte erst bei Layout ein Layout mit mehreren Charts aus und fügen dann den Chart hinzu.

Wie kann ich eine bestehende Konfiguration (verschiedene Indikatoren) auf ein anderes Wertpapier übertragen?
Hierzu benötigen Sie eine schon gespeicherte Chartkonfiguration, die Sie als Schablone anwenden. Hierfür laden Sie ein Wertpapier und speichern dieses mit den gewünschten Werkzeugen ab. Bitte öffnen Sie das Kontextmenü zu dem gespeicherten Chart und wählen "Als Standardvorlagen festlegen" aus.

Wie kann ein gespeicherte Label umbenannt werden?
Ein Label kann nicht umbenannt werden. Sie müssen alle Charts in dem Label einem neuen Label zuordnen.

Wie kann ein gespeicherter Chart umbenannt werden?
Wenn der Chart bereits im Charting geöffnet ist, wählen Sie bite unter Speichern "Umbenennen" aus. Alternativ kann der Chart auch in der Chartübersicht umbenannt werden. Suchen Sie den gewünschten Chart und gehen mit dem Mauszeiger über diesen. Wählen Sie nun aus dem Kontextmenü den Punk "Umbenennen".

Wie gehe ich mit dem Fibonacci-Retracement richtig um?
Die Fibonacci-Retracements werden eingezeichnet, um mögliche Unterstützungen und Widerstände zwischen zwei Extrempunkten (die nach signifikanten Auf- oder Abwärtsbewegungen entstanden sind) zu ermitteln. Um die Fibonacci-Retracements einzuzeichnen, klicken Sie im Tradesignal Online Charting in der rechten Werkzeugleiste auf das Symbol für die Fibonacci-Retracements. Jetzt klicken Sie auf den ersten Extrempunkt und ziehen dann mit gedrückter linker Maustaste zu dem anderen Extrempunkt. Loslassen und fertig. Hinweis: Der erste Extrempunkt, ist der Punkt, von dem Sie eine Korrektur erwarten.

Tipp: Benutzen Sie den „Snap-Modus“, damit Sie die Extrempunkte genau ansteuern können.


Wie kann ein Chart im Forum veröffentlicht werden?
Um einen Chart aus dem Tradesignal Online Charting im Forum zu veröffentlichen, können Sie unter dem Punkt „Veröffentlichen“ (Symbolleiste oben) „im Forum veröffentlichen“ wählen. Der entsprechende Chart wird dann in die Zwischenablage im Forum kopiert.

Wie rufe ich einen neuen Chart auf?
In dem Suchfeld oben links in der Bedienleiste geben Sie einfach den Namen, die WKN oder die ISIN des gewünschten Wertpapieres ein und drücken „ENTER“. Gibt es mehrere Suchergebnisse, werden diese aufgelistet (z.B. verschiedene Börsenplätze oder Wertpapiere). Wählen Sie das gewünschte Papier aus und der Chart wird geladen.

Wie speichere ich einen Chart?
Nachdem Sie ein Wertpapier geladen und bearbeitet haben, klicken Sie oben in der Symbolleiste auf „Speichern“. Alternativ kann auch „Speichern unter“ ausgewählt werden.

Wie kann ich die Chartübersicht öffnen?
Unter "Charting"in der oberen Navigationsleiste können Sie durch einfaches Anklicken von Chartübersicht die Chartübersicht öffnen.

Wie lösche ich einen gespeicherten Chart?
Wenn der Chart bereits geöffnet ist oder Sie sich im Charting befindet, einfach das Kontextmenü öffnen und "Datei löschen" anklicken. Alternativ kann der Chart auch in der Chartübersicht gelöscht werden. Suchen Sie den zu löschenden Chart, gehen mit der Maus über den Chart und wählen dann im Kontextmenü den Punkt „Löschen“ aus.

Wie kann ich auf einen Chart eine Vorlage anwenden?
Wenn eine Standardvorlage definiert ist, wird jeder neuer Chart mit der Standardvorlage geöffnet. Zusätzlich kann jeder gespeicherter Chart als Vorlage genutzt werden. öffnen Sie dazu einfach den Chart, auf den eine Vorlage angewendet werden soll, im Charting und wählen dann bei den gespeicherten Charts einen Chart als Vorlage aus. Im Kontextmenü dieses Charts kann dieser mit "Als Vorlage anwenden" als Vorlage dienen.

Wie kann ich eine Trendlinie verlängern?
Sie haben sich vor einiger Zeit eine Chartkonfiguration erstellt und die eingezeichneten Trendlinien sind inzwischen zu kurz. Um dieses Problem zu umgehen, bietet Ihnen Tradesignal Online Charting die Möglichkeit, die Trendlinien in beide Richtungen zu verlängern. Bitte mit Rechtsklick auf die Trendlinie die Mini-Toolbar der Trendlinie öffnen und auf "rechts (bzw. links) erweitern" klicken.

Wie funktioniert der Magnetmodus?
Um es zu vereinfachen, Trendlinien genau auf High, Low oder Close Werte eines Instrumentes zu legen, haben wir den Magneten eingebaut. Dies ist ein Ein/Aus-Schalter. Sie können diese Funktionalität also aktivieren und zu einem beliebigen Zeitpunkt wieder deaktivieren. Ist es aktiviert sprechen wir vom Magnetmodus. Die Trendlinien werden dann von einem Kurs magnetisch angezogen. Aktivieren Sie nun den Magnetmodus und versuchen Sie den Endpunkte Ihrer Trendlinie genau auf ein High oder Low eines Tages zu setzen. Deaktivieren Sie anschließend wieder den Magnetmodus. Die Funktion finden Sie im Tradesignal Online Charting in der rechten Werkzeugleiste (Magnet).


Einstellungen

Wie kann ich einen Chart vergrößern?
  1. Über die Pinnadeln rechts und links unten bei den Seitenleiste können diese gepinnt oder gelöst werden. Wenn im Chart gearbeitet wird, verschwinden diese dann vollständig.
  2. Durch drücken der Taste F11 auf Ihrem Keyboard verschwinden die Bedienleisten des Internetbrowsers. Der Chart wird größer dargestellt.
  3. Wenn Sie mehrere Chartfenster geöffnet haben (z.B. mehrere Indikatoren geladen haben), können Sie durch einen Doppelklick auf das jeweilige Fenster, dieses Fenster im Großformat darstellen. Nochmaliger Doppelklick auf das Fenster und der Ursprungszustand ist wieder hergestellt.
  4. Jedes Chartfenster kann in seiner Größe (zu Gunsten oder zu Lasten der anderen) verändert werden. Bewegen Sie dazu Ihren Mauszeiger an die Ober – oder Unterseite des jeweiligen Fensters bis sich Ihr Mauszeiger in einen „entgegen gesetzten Pfeil“ verwandelt. Ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste das jeweilige Chartfenster größer oder kleiner.
  5. Sie können auch die Indikatoren direkt auf die Preiskurve legen. Zeichnen Sie zuerst einen Indikator ein, klicken ihn an und ziehen mit gedrückter linker Maustaste den Indikator auf die Preiskurve. Linke Maustaste loslassen und fertig!
  6. Wenn die Preiskurve aufgrund zu vieler Indikatoren zu klein wird, könnten Sie auch die gleiche Preiskurve mit dem anderen Teil der Indikatoren (unter einem anderen Namen) in Ihrer Chartgalerie abspeichern.


Wie verändere ich den dargestellten Zeitraum des Charts?

Prinzipiell sind alle Zeiträume möglich. Nutzen Sie die verschiedenen Funktionen, die Tradesignal Online Charting Ihnen bietet:
  1. Wählen Sie die Länge der Kurshistorie für das zugrunde liegende Wertpapier aus. In der Symbolleiste oben unter „Zeitspanne“ können Sie die gewünschte Zeitspanne wählen.
  2. Außerdem kann die gesamte Kurshistorie mit einem Doppelklick auf die Zeitskala angezeigt werden. Mit einem Doppelklick in die rechte untere Ecke wird der letzte Teil der Kurshistorie (ca. drei Monate) angezeigt.
  3. Zoomen der Zeitskala: Sie können den Chart in seiner Größe und Länge verändern. Schalten Sie dazu auf den Zoom-Modus um. Den Zoommodus finden Sie in der rechten Werkzeugleiste (Lupe). Um einen Teil des Charts zu vergrößern, bewegen Sie den Mauszeiger in die Nähe des betreffenden Areals, ziehen mit gedrückter linker Maustaste den Mauszeiger quer über das zu vergrößernde Gebiet und lassen danach die Maustaste los. Ein nochmaliger Klick auf die linke Maustaste und die vorhergehende Einstellung ist wieder hergestellt. Sie können auch hintereinander mehrmals Zoomen. Tradesignal Online Charting merkt sich die einzelnen Einstellungen. Mit jedem Klick auf die linke Maustaste wird die vorhergehende Zoom-Einstellung wieder angezeigt.
  4. Sie können auch „fließend“ zoomen. Gehen Sie mit dem Mauszeiger auf die Zeitskala und ziehen Sie mit gedrückter rechter Maustaste den Mauszeiger horizontal von rechts nach links und umgekehrt über die Zeitachse, so dass immer weniger oder mehr Kurse dargestellt werden. Auf diese Art und Weise können Sie die gesamte Kurshistorie oder sogar nur einen einzigen Kurs darstellen.
  5. Zoomen der Werteskala von Preiskurven und Indikatoren: Auch die Werteskala können Sie „fließend“ zoomen, in dem Sie mit dem Mauszeiger auf die Werteskala gehen und mit gedrückter rechter Maustaste, den Mauszeiger vertikal (nach oben oder unten) über die Werteskala ziehen, so dass die Werte immer kleiner oder größer dargestellt werden.


Wie kann ich die Periode ändern?
In der Symbolleiste oben unter „Periode“ können Sie die gewünschte Periode ändern.

Wie kann ich zwischen linearer und logarithmischer Darstellung umschalten?
Wenn Sie mit der rechten Maustaste in die Werteskala klicken, können Sie die logarithmische oder lineare Darstellung auswählen.

Wie ändere ich die Farben der Charts?
Sie haben die Möglichkeit die Charts zu personalisieren. Viele Farbeinstellungen sind bereits über die Mini-Toolbar des jeweiligen Instruments möglich. Dafür einfach das Instrument mit der rechten Maustaste anklicken und die Farben in der Mini-Toolbar ändern. Weitere Einstellungsmöglichkeiten finden Sie auch im großen Eigenschaftsdialog, über Eigenschaften in der oberen Symbolleiste.


Indikatoren

Wie kann ich Indikatoren als Histogramme darstellen?
Für alle Indikatoren steht die Chartart Histogramm zur Verfügung. Dazu einfach das Symbol mit der rechten Maustaste anklicken und in der Mini-Toolbar die Chartart ändern.

Wie kann ich einen Indikator auf das Volumen zeichnen?
Das Volumen steht ebenfalls als "Indikator" zur Verfügung. Wird es so verwendet, lassen sich auch Indikatoren auf das Volumen erzeugen. Zum Beispiel laden Sie sich Dax (.dax) und wählen aus dem Indikatorverzeichnis den Volumen – Indikator aus. Anschließend rufen Sie das Indikatorverzeichnis noch einmal auf und wählen den Simple Moving Average. Tipp: Siehe auch „Wie werden Indikatoren auf Indikatoren eingezeichnet?“

Wie kann ich Indikatoren verschieben und über die Preiskurve legen?
Indikatoren lassen sich per drag-and-drop in andere Chartfenster verschieben. Zeichnen Sie zuerst einen Indikator ein, klicken ihn an und ziehen mit gedrückter linker Maustaste den Indikator auf die Preiskurve. Danach die linke Maustaste loslassen. Die Bereiche, in die der Indikator geschoben werden kann, sind blau gekennzeichnet.Ferner kann über die Werkzeugleiste auf der rechten Seite unter „Eigenschaften“ die „Skalenausrichtung" bestimmt werden.

Wie werden Indikatoren auf Indikatoren eingezeichnet?
Per drag-and-drop können Sie Indikatoren auf Indikatoren anwenden. Einen Indikator auf einen bestehenden Indikator wenden Sie an, in dem den zweiten Indikator per gedrückter Maustaste auf die Legende des ersten ziehen.

Wie kann ich einen Indikator aus dem Chart löschen?
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den zu löschenden Indikator (z.B. SMA, Bollinger Bands). In der Mini-Toolbar kann nun "Entfernen" (Mülltonne) ausgewählt werden. Alternativ ist es auch möglich, den markierten Indikator mit der "Entfernen"-Taste auf der Tastatur zu löschen.

Wie füge ich Spreads und andere "Multi-Instrument-Indikatoren" ein?
Sie müssen zwei Inputs geöffnet haben (z.B. zwei Charts oder ein Chart und ein Indikator). Wenn Sie jetzt auf einen Multi-Instrument-Indikator wie z.B. den Spread Diff bei den Indikatoren auswählen, erscheint ein Dialogfenster in dem Sie den zweiten notwendigen Input wählen müssen. Nachdem Sie den zweiten Input gewählt haben, wird der Indikator in einem separatem Fenster dargestellt.