08.06.2020

Strategieerstellung ist in Version 10.1 flexibler

Neue Version

TRADESIGNAL ONLINE TERMINAL

DESKTOP-APPLIKATION IN VERSION 10.1

Equilla und mehr
Bei der Erstellung von Indikatoren und Strategien stößt man bei der verwendeten Skript-Sprache Equilla ab und zu auf Barrieren. Um diese Barrieren zu umschiffen, den Code beschleunigen und den Quelltext übersichtlicher zu gestalten, wurden in der Version 10.1 neue Funktionalitäten integriert. Diese ermöglichen eine offene und flexiblere Erstellung von eigenen Indikatoren und Strategien.

Die größte Erweiterung stellt die Möglichkeit dar, in seinem Equilla-Code eigene Funktionsblöcke zu definieren, anstatt externe Funktionen aufzurufen, was eine bessere Übersichtlichkeit des gesamten Codes gewährleistet. Weiterhin helfen auch die Kommandos Switch, Const, Break, Continue und Conditional Once, um den Skriptaufbau kürzer und agiler zu realisieren. Des Weiteren können mit der Funktion ToolInterpolateValue() die Preiswerte von erstellten Trendlinien Bar für Bar abgefragt werden.

Weiterhin gibt es zwei neue Zeichenwerkzeuge: den Fibonacci Keil und das Glyph Tool. Zusätzlich gibt es einen neuen Indikator, den "Trade Span", der die Distanz zwischen Entry und Exit grafisch hervorhebt, sowie eine lange Liste von bestehenden Strategien, die an das neue Portfolio angepasst und erweitert wurden.

Im Performance Report gibt es bei den grafischen Auswertungen jetzt den neuen Modus Monte Carlo Trade Shuffel und die Handelserträge können als Monats-, Quartals- und Jahresgrafik dargestellt werden. In der Tradeliste wird jetzt die Dauer eines jeden Trades angezeigt, sowie die Kennzahl Weighted Average.

Viele kleine, aber sehr hilfreiche Änderungen in der Benutzeroberfläche runden das neue Release ab.

Übersicht der neuen Funktionen





Ihr Tradesignal Online Team