Stimmen Sie über aktuelle Vorschläge ab

134Stimmen
ElliotWave-Werkzeuge in der Werkzeugleiste
Hallo, ich finde eure Seite echt super. Bei vielen Usern sieht man auch das sie tradesignalonline benutzen. Mir pers. fehlen EW-Zeichenwerkzeuge die mehrer Punkte, gradlinig verbinden und automatisch beschriften (ähnlich wie bei FiboRetracement: Anfang und Ende markieren) Z.B. Elliot Wave Minor (1,2,3,4,5) oder Elliot Minor Retracement (a,b,c), etc.
11 Kommentare
108Stimmen
Möglichkeit Chartelemente aus- und wieder einzublenden
Wenn jedes Element unter Eigenschaften, noch jeweils eine individuelle Eigenschaft "Sichtbar (Ja/Nein) hätte, wäre das sehr praktisch, um temporär Elemente aus dem Chart zu entfernen (Durchschnitte, Trendlinien, Bollinger oder Indikatoren).
5 Kommentare
51Stimmen
Erweiterte Trendlinie beenden, ohne die Auflagepunkte verändern zu müssen.
Eine Trendlinie zeichnet sich durch zwei Auflagepunkte aus. Oft ist es sinnvoll, diese Linie nach links oder rechts zu erweitern. Allerdings wird die Linie bis ins Unendliche erweitert, was den Chart unübersichtlich macht. Deshalb wünsche ich mir eine Funktion, die per Doppelklick auf eine Trendlinie im erweiterten Bereich diese an diesem Punkt beendet, ohne die Auflagepunkte anzutasten. Momentan kopiert das die Trendlinie. Die Kopierfunktion könnte bei Doppelklick ZWISCHEN den Auflagepunkten weiterhin bestehen bleiben.
4 Kommentare
45Stimmen
Saisonale Charts
Es wäre schön, wenn man saisonale Charts erstellen könnte. Idealerweise mit einem wählbaren variablen Input von in die Berechnung eingehenden Jahren. Beispielsweise die letzten 3 und die letzten 10 Jahre. Bei Instrumenten mit längerer Historie eventuell auch länger. Am tollsten wäre es natürlich, wenn man eine beliebige Anzahl einzelner Jahre auswählen könnte (beispielsweise 1994/1997/2004/2007)
0 Kommentare
45Stimmen
Indikatorenfenster (Subchart) ausblenden
Es wäre sehr hilfreich, wenn man einzelne Indikatorenfenster per Checkbox vollständig ausblenden könnte. Einige meiner Indikatoren arbeiten mit Werten anderer Indikatoren, die jedoch nicht visualisiert werden müssen und somit im Chart stören.
2 Kommentare
41Stimmen
Zyklen-Tool
Ein Tool, welches das visuelle Auffinden von Zyklen erleichtert, wäre schön. Man verbindet zwei Tiefpunkte (oder Hochpunkte) und das Tool erstellt dann zunächst vertikale Linien auf dem Chart, die mit dem entsprechenden Abstand der Bars links und rechts der beiden gewählten Punkte unendlich weitere Linien extrapoliert (beispielsweise immer im Abstand von 40 Bars, falls der Abstand der beiden Punkte 40 Bars war). Dann kann man sehen, ob das ein bedeutsamer Zyklus ist. In diesem aktivierten Zustand des Tools kann man dann noch den Abstand variieren, um eventuell zu optimieren. Der Abstand der Bars wird dabei angezeigt. Falls man zufrieden ist, stellt man die vertikalen Linien dann fest. Kann aber auch alternativ dann zur Verbesserung der Übersichtlichkeit des Charts die entsprechenden Zyklentiefs am unteren Chartrand wie einen Indikator verankern (die Tiefpunkte an der Datums-X-Achse werden mit Halbbögen verbunden).
0 Kommentare
40Stimmen
Anstatt 10 Fibolevels bitte Möglichkeit für 30 Fibolevels einrichten
Es sind maximal 10 Fibolevels auf einmal zeichenbar. Bitte auf 20 mögliche Linien in einem Schwung erweitern, danke
2 Kommentare
25Stimmen
Dreiecke
Die Möglichkeit in einen Chart unterschiedliche Dreiecke einzuzeichnen (wie in MT4) fänd ich eine super Sache. Oft genügen die Pfeile nicht. DW
1 Kommentar
21Stimmen
Tagebuch
Tagebuch / Notizfunktion pro gespeichertem Chart. Variante 1: Reiner Fließtext. Neuer Eintrag startet immer oben, ältere Eintrage rücken nach unten. Short-Cut für Tagesdatum + Uhrzeit. Variante 2: Jeder Eintrag ist eigener Speicherbaustein. Neuer Baustein wird (in der Tagebuchsicht) oben vor die vorherigen Bausteine platziert. Hier bestünde die Möglichkeit ein Symbol im Chart am jeweiligen Zeitpunkt (z.B. ein blauer Punkt den man anklicken kann) einzublenden. So sieht man, wann (Ereignis / Chartsituation) Einträge gemacht wurden. Zweck: Ich will meine Analyseerkenntnisse und Tradingentscheidungen dokumentieren und nachschlagen können. Aktuell muss ich mir das Chartbild mit Texteintragen vollklatschen und es ist kaum übersichtlich auf ein Tagesdatum im Chartbild zuzuordnen.
0 Kommentare
20Stimmen
Chart Layout 1x2, 1x3, 1x4
Bei dieser neuen Funktion "Layout 1x2, 1x3, 1x4" im neuen TSO sollten die Charts in einem Fenster auch NEBENEINADER, nicht nur untereinander angeordnet möglich sein.
2 Kommentare
Nachricht gesendet