Die Point & Figure Berechnung

Wie bewerten Sie diesen Artikel?
Die Berechnung der Point & Figure Darstellung wurde mit dem neusten Release (6.2) geändert und erfolgt nun nach der Auslegung des Buches „The Complete Guide to Point-and-Figure Charting“ von „Heinricht Weber & Kermit Ziegt“.

Im Folgenden wird die Art und Weise erklärt, wie ein X oder ein O nach der gewählten Methode dargestellt wird. Ein X wird in die entsprechende Box eingezeichnet, sobald diese komplett gefüllt ist. Vergleichbar mit einem vollen Glas Wasser. Analog dazu wird ein O erst dann gezeichnet, wenn die Box komplett leer ist bzw. kein Wasser mehr im Glas ist.
Beispiel:
Wenn die Box 1120 bei einer Boxsize von 10 ein X hat, so wird das nächste X erst beim Erreichen des Wertes von 1130 oder höher gezeichnet. Bei einer Boxsize von 10 würde in diesem Beispiel der Wert 1125 gar nicht existieren und hat daher auch keinerlei Relevanz. Mit dem Einzeichnen eines O verhält es sich hier genauso wie mit dem X. Erst wenn der Wert 1110 erreicht oder unterschritten ist, wird ein O gezeichnet.

Reversal Up:
Ein „Reversal Up“ wird dann gezeichnet, wenn die Bedingung für einen solchen auch erfüllt ist. Standardmäßig ist der Reversal auf 3 gesetzt. Es werden also drei volle Boxen mit einer steigenden Tendenz benötigt um den Reversal Up einzuzeichen. Dieser besteht dann aus drei Boxen mit einem X. Ein Reversal Up startet immer eine Box über der zuvor eingezeichneten Reihe mit O.
Bespiel:
Wenn die letzte Box mit einem O das Label 1130 hat, so wird der Reversal Up dann eingezeichnet, wenn der Wert 1160 erreicht worden ist.

Reversal Down:
Ein Reversal Down deutet auf einen Abwärtstrend hin. Die Bedingungen hierfür sind die gleichen wir für einen Aufwärtstrend. Es benötigt drei Boxen im Abwärtstrend damit eine neue Reihe gezeichnet wird. Der Reversal Down startet immer eine Box unterhalb der vorhergegangenen Reihe mit X.
Beispiel:
Die letzte Box mit einem X hat das Label 1160. Wenn nun die Box 1130 erreicht oder unterschritten wird, werden drei O eingezeichnet. Der Reversal Down.

Box-Label:
Eine gezeichnete Box in einem Point & Figure Chart hat immer ein Label und dieses wird mittig dargestellt. Es gibt beispielsweise die 10er Box, die 1120er Box usw. und diese zeigen nicht den aktuellen Wert, sondern die Bezeichnung der Box.
Beispiel:
Bei einer Boxsize von 10 ist die zuletzt gezeichnete Box die 1230er Box. Der aktuelle Wert befindet sich bei 1239. Währen bei einer Preisskala (z.B. Candlestick Chart) in diesem Fall 1239 angezeigt wird, sieht man in einem Point & Figure Chart die Box mit dem Label 1230. Ein direkter Vergleich zweier verschiedener Chartarten ist somit nicht möglich.

Dieser Artikel, sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.