Seasonal Charts V 2.0

Der Indikator analysiert die im Chart geladene Kurshistorie und ermittelt den durchschnittlichen saisonalen Kursverlauf des Wertpapiers. Neben diesem Durchschnitt, können weitere Statistiken einzelner Jahre und monatlichen Verteilungen, dargestellt werden.

Programmcode

Equilla Skript "Seasonal Chart V2.0 (Indicator)"

Grundlagen

Nahezu alle handelbaren Finanzinstrumente unterliegen verschiedenen saisonalen Einflüssen, die von fundamentalen und gesellschaftlichen Rahmendbedingungen geprägt werden. Die Auswirkungen sind in Form wiederkehrender Muster in langfristigen Performanceauswertungen zu finden. Die Ursachen für dieses Verhalten der Kurse sind sehr vielfältig und reichen von gesellschaftlichen Einflüssen, wie der allgemeinen Urlaubszeit im Sommer über fiskalische Einflüsse, wie nahende Quartalsberichte oder das Ende des Kalenderjahres, bis hin zu ganz speziellen fundamentalen Ursachen. Ein Beispiel ist die sehr regelmäßig verlaufende Preisveränderung bestimmter Rohstoffe, die sich wiederum auf das Kursverhalten der beteiligten Industriezweige auswirkt. Ein anderes Beispiel ist die viel gepriesene Jahresendrally an den Aktienmärkten, die zum Teil auf kosmetische Kaufaufträge großer Fonds oder Vermögensverwalter zurückzuführen sind.

Die einfachste Möglichkeit, diese Muster sichtbar zu machen, ist die fortlaufende Summierung der Jahresperformance. Beginnend beim ersten Handelstag des Jahres, wird die prozentuale Kursentwicklung aufgezeichnet. Mit dem Beginn jedes weiteren Jahres, werden die neuen Aufzeichnungen zu den vorherigen Daten addiert. So entsteht eine Auswertung der durchschnittlichen Kursentwicklung mehrere Jahre, die sich als Liniendiagramm abbilden lässt, indem alle Datenpunkte durch die Anzahl der enthaltenen Kalenderjahre dividiert werden.

In diesem Diagramm, welches mit dem "Seasonal Chart" Indikator erzeugt werden kann, sind Muster in Form von Trends und Korrekturen zu finden. Die deutliche Ausprägung dieser Muster zeigt, dass in den meisten der analysierten Jahre, sich ähnelnde Kursverläufe vorhanden waren.

Berechnung und Parameter

Der Indikator beginnt selbstständig, die vorhandenen Kursdaten zu analysieren. Sie sollten dafür sorgen, dass die im Chart geladene Historie möglichst lang ist. Außerdem wurde der Indikator für die Verwendung mit täglichen Kursdaten entwickelt und getestet.

Zunächst wird eine Auflistung aller Kursdaten angezeigt, die verwendet wurden. Die Auflistung ist in einzelne Jahre unterteilt und farblich deutlich hervorgehoben. Sie können hier erkennen, wie viel Prozent Kursentwicklung jedes einzelne Jahr hatte. Wenn Sie in den Eigenschaften des Indikators, die Anzeigemethode "Average" wählen, wird das ermittelte Durchschnittsjahr eingeblendet. Zusätzlich kann dazu die Darstellung der monatlichen Performance aktiviert werden, die per Voreinstellung noch unsichtbar ist.

Diese Auflistung der einzelnen Kalendermonate zeigt die durchschnittliche Kursentwicklung innerhalb jedes Monats, sowie das höchste und niedrigste Ergebnis, das festgestellt wurde.

Parameter Beschreibung

  • Grid Steps - In diesem Feld können Sie den Skalenfaktor des Hintergrundgitters einstellen. Die eingestellten Fünf Prozent sind alledings in nahezu allen Auswertungen ausreichend, für eine angenehme Auflösung des Gitters.
  • Percent Distance Labels - Hier können Sie die Labels, der einzelnen Jahresverläufe verschieben. Die Labels werden ausgehend von der rechten Werteskala platziert. Die Einstellung ist in Prozent der Breite vom Chart, zu verstehen.
  • Show - Hier können die Darstellungsvarianten ausgewählt werden. Die Voreistellung zeigt die einzelnen Jahresverläufe in einem Vergleichsdiagramme. Die alternativen Varianten, stellen die durchschnittliche Entwicklung aller Kalenderjahre in einem Liniendiagramm dar und in zwei Detailstufen zusätzlich auch die monatlichen Ergebnisse.
  • Fill Areas - Die voreingestellte Flächendarstellung des Diagramms, kann hier auf eine einfache Liniendarstellung reduziert werden.
  • Alpha Color - Hier können Sie den Transparenz Effekt der Flächen steuern.
  • Size Text - Hier können Sie die Textgröße der Diagrammbeschriftungen verändern.

Quellen

John Murphy "Technische Analyse der Finanzmärkte"

Dieser Artikel, sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.