Coronavirus: Fallzahlen, Wird hier getrickst?

Eröffnet von fritzr im Board Allgemein

Für die weitere Entwicklung an den Börsen ist der Verlauf der Fallzahlen von großer Wichtigkeit. Erst eine deutliche Abflachung des Anstiegs der Fallzahlen gibt Hoffnung auf bessere Aussichten, verminderte Risiken und damit wieder steigende Kurse.

Die entscheidende Kennzahl hierfür ist die prozentuale Zunahme pro Zeiteinheit. Ist dieser Wert konstant, ergibt sich eine Gerade in der logarithmischen Auftragung der Fallzahl gegen die Zeit.

prozentuale Zuwachsrate der Fallzahl auf Tagesbasis: r = Fallzahl_heute / Fallzahl_gestern - 1

Verdopplungszeit in Tagen: ln(2) / ln(1+r), wobei "ln" den natürlichen Logarithmus bezeichnet.
Stand: 08.04.2020

Quellen:
Ministerium NRW
Bayerisches Landesamt
Ministerium Baden-Württemberg

Die Anzahl der Genesenen ist nicht abgezogen.
Die bei den Verdopplungstagen eingezeichnete Linie von 10,2 Tagen bezeichnet die Grenze, unterhalb der die aktuelle Zahl der Infizierten abnimmt unter der Voraussetzung, dass ein Infizierter im Durchschnitt nach 14 Tagen genest oder stirbt, also täglich 1/14=7% der Infizierten:
ln(2) / ln(1,07) = 10,2
Seitenlänge102030
Seite 1 von 1312345
#124: 08.04.2020 01:44 fritzr
Der Beitrag wurde vom Verfasser bearbeitet. Originalbeitrag anzeigen.
Die neu eingezeichnete horizontale Linie schätzt das notwendige Niveau der Verdopplungszeit für eine konstante Zahl aktuell Infizierter ab, entsprechend einer Reproduktionszahl von 1.
#123: 07.04.2020 12:39 fritzr
@fritzr (#43)
Die Aussagen aus dem Posting haben sich bisher bewahrheitet:
Externes Bild - Anklicken zum Anzeigen
Von den bisher positiv Getesteten sind noch höchstens 12600 Fälle aktiv. Die Fallzahl bleibt also stabil!
#122: 06.04.2020 21:12 fritzr
In den 3 größten Bundesländern gibt es heute neue Bestwerte bei den Verdopplungszeiten.
#121: 03.04.2020 20:17 eeeeee
Externes Bild - Anklicken zum Anzeigen

Garantierte Medikament gegen Corona
#120: 03.04.2020 20:14 eeeeee
Vom Verfasser oder vom Besitzer der Diskussion gelöscht.
#119: 02.04.2020 21:08 azaranjao
@azaranjao (#118)

sehe gerade, die zeitschrift ist mit vorsicht zu genießen, aber ein paar erkenntnisse kann man daraus ziehen
.
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2013-01/Ron-Fouchier-Biowaffen-Supervirus
#118: 02.04.2020 20:42 azaranjao
Vom Verfasser oder vom Besitzer der Diskussion gelöscht.
#117: 02.04.2020 20:39 brotaufstrich
Nochmal Grippewelle 2018.

Auch ich habe mich mit dem 3 fach spritzen lassen um hinterher zu erfahren, das war aber knapp.
Der 4fach war nicht für Kassenpatienten vorgesehen.
Erst danach wurde allgemein auf den 4 fachstoff umgestellt. Hatte dieses Jahr noch einmal nachgefragt. Ja, es wird 4fach gespritzt.

Auf wen gehen dann die Toten!
Oder nicht ganz so hart - überlässt du das den Bürokraten, kannst du auch Lotto spielen gehen.
#116: 02.04.2020 20:36 stockm
must see

https://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/usa-zehn-wochen-corona-in-den-worten-von-trump-16708603.html
#115: 02.04.2020 18:16 enrico2222
@Unkas (#114)
😁
Schoenen Abend noch...
mit leicht schwerer zunge...
Seite 1 von 1312345