unlesbarer vector

Eröffnet von Yvel273 im Board Equilla - Ideen umsetzen und programmieren

vector kann wie erwartet ausgedruckt werden,
doch laesst er sich ncht lesen.
Seitenlänge102030
Seite 1 von 1
#2: 05.09.2019 10:07 Yvel273
@Yvel273 (#1)
habe den fehler gefunden :
es war ganz einfach ein falsches codeword
es muss
value1=readvector(HighArray, aa);
heissen. das schluesselwort 'readarray' existiert gar nicht ! :D
seltsam, dass beim kompilieren dafuer kein error angezeigt wird...
#1: 04.09.2019 19:53 Yvel273
Der Beitrag wurde vom Verfasser bearbeitet. Originalbeitrag anzeigen.
es ist mal wieder eine situation zum den kopf an die wand schlagen.

folgender code schreibt zunaechst die zwischen limits situierten highs in einen vector,
der dann am letzten bar geordnet wird.
wird dann der vector ausgedruckt sieht man, dass alles wie geplant lief.
wird dieser vector jedoch eins nach dem anderen gelesen und der jeweilige wert gedruckt,
so erscheinen nur nullen (0).
(wird 'printarray' auf falsch gesetzt, wird eins nach dem anderen gelesen und gedruckt)
[angewandt auf fdax 5min]

inputs:
printarray(true),
upperlimit(12100.000),
lowerlimit(12000.000);
Vars:
x(-1), aa(0), HighArray( Vector ), ww(numericstatic);

if currentbar=1 then ww=1;
If H<=upperlimit and H>=lowerlimit then begin
x=x+1;
WriteVector( HighArray, x, H );
end;
if islastbar then begin
SortVector( HighArray );
if printarray = false then begin
aa=0;
while aa < VectorLength( HighArray ) begin
value1=readarray(HighArray, aa);
print(cstr(value1));
aa=aa+1;
end;
end;
if ww=1 and printarray then begin
Print(Formatvector( HighArray ));
ww=0;
end;
end;