3 Stimmen

Targettrendmethode

Vorschlag von StockstreetSeminar1

Sehr geehrte Damen und Herren,
da ich die Target-Trend-Methode verwende, benötigt man
1. parallele Linien in der Waagrechten mit gleichen Höhenabständen
2. steigende Linien mit einem individuellen Neigungswinkel. Der Abstand der Linien stets gleich, wobei der Abstand in verschiedenen Charts natürlich unterschiedlich ist (parallele Trendlinien)
3. fallende Linien mit einem individuellen Neigungswinkel. Der Abstand der Linien ist auch hier in einem konkreten Chart stets gleich, wobei der Abstand in verschiedenen Charts natürlich unterschiedlich ist (parallele Konsolidierungslinien).
Derzeit muss jede der Linien individuell in den Chart gelegt werden. Hier wäre es ideal, wenn es eine Gitterfunktion gäbe. Das Gitter sollte aber m. E. nicht alle drei Linien in einem Aufwasch enthalten, sondern die drei Linien getrennt entfalten.
MfG
CS
0 Kommentare