Anlagezertifikate und Hebelprodukte, wie funktionieren sie?

Eröffnet von Broker1984 im Board Hebelprodukte, Zertifikate und Optionsscheine

Seitenlänge102030
Seite 1 von 1
#9: 29.05.2013 22:39 Paolo88
hallo zusammen,

kann mir mal bitte jemand helfen?
entweder bin ich unwissend oder full retard...

ich suche.. einfach ganz normale plain vanilla call optionsscheine auf einzelaktien (american style).

und jetzt kommt das interessante. und zwar mit physical settlement. sprich mit dem tatsaechlichen recht aktien durch ausuebung zu beziehen.

ich finde nur scheine mit barausgleich.

kennt jemand eine moeglichkeit solche calls gezielt zu suchen?
#8: 26.12.2010 00:17 Starlet_I
@Broker1984 (#7)

dann stell mal einen Chart rein, Stern haste doch

oder meinst Du es bemüht sich jemand um eine WKN

:)



Analysten steuern die Privatanleger
#7: 11.05.2008 12:30 Broker1984
Trade Der Woche: Canadian Solar Inc.
Order: Kauf Canadian Solar Inc. (akt. Kurs 32,54 USD)
Begründung: intakter Aufwärtstrend, neues Allzeit-Hoch
Stopp: 27,00 USD (Stopp wird wöchentlich angepasst)
Risiko: ca. 20,50%

Quelle: www.tradederwoche.de
#6: 10.05.2008 19:34 Broker1984
Trade Der Woche: Gulf Island Fabrication Inc.
Order: Kauf Gulf Island Fabrication Inc. (akt. Kurs 43,49 USD)
Begründung: intakter Aufwärtstrend, neues Allzeit-Hoch
Stopp: 38,00 USD (Stopp wird wöchentlich angepasst)
Risiko: ca. 14,50%

Quelle: www.TradeDerWoche.de
#5: 10.05.2008 15:04 Broker1984
Trade Der Woche: Oracle
Order: Kauf Oracle (akt. Kurs 21,02 USD)
Begründung: intakter Aufwärtstrend
Stopp: 16,50 USD (Stopp wird wöchentlich angepasst)
Risiko: ca. 6%

Trade Der Woche: Northrop Grumman Corp.
Order: Kauf Northrop Grumman Corp. (akt. Kurs 74,27 USD)
Begründung: intakter Aufwärtstrend und wichtigen Widerstand genommen
Stopp: 68,00 USD (Stopp wird wöchentlich angepasst)
Risiko: ca. 9%

Trade Der Woche: Union Pacific Corp.
Order: Kauf Union Pacific Corp.(akt. Kurs 146,44 USD)
Begründung: intakter Aufwärtstrend, wichtigen Widerstand überwunden, Allzeithoch
Stopp: 130,00 USD (Stopp wird wöchentlich angepasst)
Risiko: ca. 12,50%

Quelle: www.tradederwoche.de
#4: 09.01.2008 21:31 Broker1984
Deutsche Telekom Bonuszertifikate

Die Deutsche Telekom weist momentan weiterhin eine relative Stärke zum Gesamtmarkt auf. Gesten (04. Januar 2007) fiel der DAX um 1,26%, also ca. 100 Punkte und genau in diesen schwachen Phasen des DAX zeigt die Deutsche Telekom Ihre Stärke, der Kurs des deutschen Telekomdienstleisters stieg um 0,67% auf 14,99 Euro. Interessent wird es jetzt, ob der Kurs nun das Zwischenhoch bei 15,25 Euro überwinden kann. Dann sollte es schnell zu weiter ansteigenden Kursen kommen. Da wir allerdings hier auf TradeDerWoche schon einige Male ein Produkt der Deutschen Telekom vorgestellt haben, hier nun einige interessante Bonuszertifikate, ohne spezielle Tradingempfehlung. Alle Bonus Zertifikate, ob mit oder ohne CAP (Höchstkurs), weisen dabei eine Laufzeit von min. 1 Jahr auf.
siehe Produkte unter http://www.tradederwoche.de
#3: 08.01.2008 23:01 Broker1984
Nun erhalten Sie eine Einführung in die Welt der Open End Turbo Optionsscheine (Open End Turbo Long und Open End Turbo Short). Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass für diese Art des Hebelproduktes einige Namensvariationen im Markt vorherrschen. So werden diese Turbo Optionsscheine (Hebelzertifikate) mit unbegrenzter Laufzeit, einer Stopp Loss Schwelle und einem Basiskurs von einigen Emittenten Open End Turbo Optionsscheine, von anderen Wave XXL, Unlimited Turbo oder auch Stop Loss Turbos genannt. Der beliebteste Name für dieses Hebelprodukt scheint allerdings Mini zu sein. Dabei unterscheidet man ebenfalls zwischen einem Mini Long (hierbei spekulieren Sie auf steigende Kurse des zugrunde liegenden Basiswerts) und einem Mini Short (hierbei spekulieren Sie auf fallende Kurse des zugrunde liegenden Basiswerts).
Lesen Sie weiter unter http://www.tradederwoche.de
#2: 06.01.2008 18:55 Broker1984
Bonuszertifikate verfügen über zwei Schwellen: Eine Kursschwelle und eine Bonusschwelle. Die Kursschwelle (oder Barriere) liegt bei Emission des Bonuszertifikats unter dem aktuellen Kurs des Basiswertes (Aktie oder Index). Die Bonusschwelle hingegen liegt darüber. Der Abstand vom aktuellen Börsenkurs zur Kursschwelle (Barriere) und zur Bonusschwelle entscheidet über Chancen und Risiken des Bonuszertifikats. Je nach Anlegertyp weichen die Abstände zum Barriere-Level deutlich ab.

Nun gibt es zwei Szenarien:

1) Der Kurs des Basiswerts hat während der Laufzeit die Barriere nie berührt oder unterschritten.

2) Der Kurs des Basiswerts hat während der Laufzeit mindestens einmal die Barriere berührt oder unterschritten.

Im Fall 1 wird am Laufzeitende mindestens das Bonus-Level ausbezahlt. Der Clou dabei: Steigt der Basiswert über das Bonus-Level hinaus, partizipieren Sie als Anleger 1 zu 1 mit.

Im Fall 2 (Barriere wurde mindestens einmal berührt oder unterschritten) erhalten Sie entweder einen Barausgleich oder den Basiswert selber geliefert. Dies kann von Emittent zu Emittent abweichen und sollte im Vorhinein abgeklärt sein.
Wie Sie nun sehen können, bieten Bonuszertifikate gegenüber dem Basiswert deutliche Vorteile. Mit Bonuszertifikaten haben Sie die Chance auf eine attraktive Bonus-Rendite, wenn der Basiswert während der Laufzeit nie die Barriere berührt oder unterschreitet. Somit sind auch Renditen in Seitwärtsmärkten bzw. leicht fallenden Kursen des Basiswertes möglich. Je nach Marktlage sollte das Barriere-Level entsprechend weit oder nah gewählt werden.

Natürlich existieren bei Bonuszertifikaten nicht nur Vorteile, sondern auch ein Nachteil und zwar der, dass die Dividende, welche der Basiswert zahl (falls überhaupt eine gezahlt wird) einbehalten wird.

Interessante Artikel zum Thema Bonuszertifikate finden Sie unter http://www.tradederwoche.de
#1: 06.01.2008 18:52 Broker1984
Hallo im Thread:
Anlagezertifikate und Hebelprodukte, wie funktionieren sie?

In diesem Thread werde ich zukünftig einige Produkte ausführlich erklären, da ich gemerkt habe, dass das Wissen bei den Privatanlegern in den einzelnen Produktgattungen immer noch relativ schlecht ist. Natürlich freue ich mich, wenn von Euch auch Erklärungen zu Gattungen kommen, welche ich vielleicht nicht abdecke.

Broker1984