Lorngreens MDAX

Eröffnet von Lorngreen im Board Aktien Deutschland - Im Fokus der technischen Analyse

Es werden keine Handelsempfehlungen ausgesprochen und stellen auch keine Aufforderung zum Handeln dar. Jeder User/Trader ist einzig und allein für seine Trades selber verantwortlich und trägt das Risiko selbst.
MDAX Perf
23.003,77 17:45 -403,92 -1,73%
Seitenlänge102030
Seite 1 von 1212345
#117: 05.11.2018 22:03 brotaufstrich
Also noch einmal die Schlinge aus dem Kopf gezogen?!
#116: 31.10.2018 19:52 nicco
@vogel5 (#115)
"Statt verbissen - fatalistisch, oder wie."

Ich versuche das Risiko mit einer Gegenposition zu reduzieren.
Das hat sich in diesem Fall nicht gelohnt...
#115: 30.10.2018 13:40 vogel5
Der Beitrag wurde vom Verfasser bearbeitet. Originalbeitrag anzeigen.
@nicco (#114)

Genaue Tiefst- und Hochpunkte erwischt man nie. Bei dem Versuch, sie zu erwischen macht man meist mehr kaputt als richtig. Bei Ausbruchseinstiegen - scharfe Einstiege - im fallenden Markt kann man mehrmals hintereinander falsch liegen.

So kann man auch unscharfe Einstiege wählen in Form von Limits für gute Werte, wie von Dir genannt, bei rückläufiger Börse. Wie weit sind wir zurück, wo kann man davon reden, dass das meiste ausgestanden ist? Geht die Börse danach doch weiter zurück, dann Geduld. Man hat schließlich nicht zu Höchstpreisen gekauft und gute Werte kommen immer wieder. 7% weniger als heute, 10 - 20% . Gestaffelt? Nach Fibo? usw.

Vermutlich am besten auf die "feige Art", gestaffelt. Es kann ja auch passieren, dass man tolle Limits an tollen Chartstellen hat und geht dann leer aus. Politik ändert sich, gearbeitet wird immer und Sachwerte sind auch nicht zu verachten.

Statt verbissen - fatalistisch, oder wie.

;-) Grüße. ,
#114: 30.10.2018 13:28 nicco
Es gibt einige Value Aktien aus Deutschland, wie Allianz, Münchener Rück oder BMW, die m.E. jetzt attraktiv bewertet sind. Es fehlt mir noch der Mut diese nicht abzusichern. Dafür ist die Volatilität noch zu hoch.
#113: 30.10.2018 13:27 vogel5
Der Beitrag wurde vom Verfasser bearbeitet. Originalbeitrag anzeigen.
Die drei markierten Wochenkerzen sind bullish zu werten im Sinne eine (Zwischen-?) -Korrektur nach oben. Diese Einladung wird bislang nicht so richtig angenommen.

Grüße
#112: 30.10.2018 13:19 vogel5
Der Beitrag wurde vom Verfasser bearbeitet. Originalbeitrag anzeigen.
@nicco (#111)

Zehn Monate Distributionsphase. Hinterher ist man, bin ich immer schlauer. Aber konnte man da angesichts hoher Wertpapierkredite, Verschuldungen, Niedrigstzinsen, hoher KGVs und KBVs, als Investor an weitere Steigerungen glauben?, Publikationen in der Art, Aktien sind teuer, aber nicht zu teuer, und die Dividenden, ja die Dividenden!, gab es da die ganze Zeit gleichzeitig allerdings mit einigen Warnungen.

Die andere Seite: Fondsverwalter sind oft arm dran. Sie haben Fesseln, können gegen Rückflüsse nichts machen, als weiter zu trommeln und haben die Rückflüsse genau dann, wenn die Kurse niedrig sind. .

Im Forum hier ist man permanent auf der Hut. Deshalb bin ich hier gern unterwegs. Zum Lesen und im Versuch auch was zurück zu geben.
Sollte noch so eine Kerze kommen wie die letzte, wobei ich nicht sage, dass sie kommt, dann wäre die Sache ausgestanden.

Grüße
#111: 30.10.2018 10:10 nicco
Gap ist geschlossen, sieht weiterhin negativ aus.
#110: 24.10.2018 00:00 brotaufstrich
Ich sprach auch nicht von dir, sondern von deinen Charts. :D
#109: 23.10.2018 23:58 nicco
Ich will keinen überzeugen... ;-)
#108: 23.10.2018 23:50 brotaufstrich
Ich finde deine Darstellung aber auch immer sehr überzeugend. :)
Seite 1 von 1212345