Elders Safe Zone Stopp

Eröffnet von ReneRose im Board Handelssysteme mit Equilla

Seitenlänge102030
Seite 1 von 212
#15: 28.10.2013 16:41 soko
Der Beitrag wurde vom Verfasser bearbeitet. Originalbeitrag anzeigen.
kann mir jemand sagen, ob dieser dem im buch beschriebenem "safezone" stop entspricht und ob der equilla code mit TS online (vor allem: richtig!) funktioniert???
#14: 05.02.2006 16:40 schihan
@schlimmersilberfinger (#12)

kann ich nur beipflichten , die Übersetzungsfehler sind haarstreubend , aber dafür liest man wesentlich kritischer :)

mit dem Buch von A,Elder ( einem Psychiater mW aus Litauen zZ in NewYork - ist tagsüber an der Börse und hält abends Sprechstunde :D ) wurden meine Tradeerfolge " schlagartig " ( na eher so langsam aber kontinuierlich ) besser

Gruß MS
#13: 05.02.2006 16:20 HSchneller
Hallo,

bin gerade dabei, mich in TradeSignal etwas einzufummeln. Was mich interessieren würde: gibt es eigentlich eine Sammlung bereits entwickelter Handelssysteme, bzw. werden diese mit den Abo ausgeliefert?

H. Schneller
#12: 11.10.2005 22:14 schlimmersilberfinger
@boersenpeter (#8)

Das Buch vom Dr. Elder in der dt. Version (die englische kenne ich nicht) an sich ist schon sehr gut.

Was ich allerdings eine Frechheit des Verlages finde, sind die Unmengen an Fehler die beim Lesen oft sehr störend auffallen. Ich habe noch nie ein Buch gelesen mit einer derart hohen Fehlerquote. Und das bei diesem Preis von knapp EUR 50,--. Da könnte man doch annehmen, dass sich der Verlag es leisten kann, jemanden vor dem Druck das Buch korrigieren zu lassen.

Teilweise sind auch Grafiken fälschlicherweise doppelt und eine davon hat folglich keinen Bezug zum Text. Noch dicker kommt es im workbook: Da fehlen Antworten zu den Fragen oder passen nicht zusammen, weiters stimmen ebenfalls einige Grafiken nicht mit dem Text.

Aber der Inhalt ist, wie gesagt, schon sehr gut. Um alles umzusetzen muss man das Buch tatsächlich mehr als einmal lesen - nicht nur wegen der Fehler!

Was ich eigentlich wissen wollte: Ich habe diesen SafeZoneStopp auch in TS programmiert. Mangels tiefschürfender Equilla-Kenntnisse sicher nicht so gut wie Du. Deshalb habe ich Dein Programm mit dem meinen verglichen. Die Ergebnisse sind im Wesentlichen ähnlich nur ist meines deutlich unkomfortabler. Deshalb werde ich vielleicht doch Deines benutzen. Nur verstehe ich nicht, wofür Du "AutoLBck" und "SetNext" verwendest. Kannst mir das vielleicht ein bißchen erläutern? Danke!
#11: 11.10.2005 18:48 falo1955
@boersenpeter (#10)
Danke für Infos....

Gruss
FALO

:-)wissbegierig--:confused:lernbereit--:rolleyes:Geduld erbittend--Die Blinden werden sehen und die geistig Armen werden erleuchtet werden!
#10: 11.10.2005 05:14 boersenpeter
@falo1955 (#9)
Nein-Buch gibt es in Deutsch.
Bezüglich des Stils mußt Du Dir selber ein Bild machen. Generell meidet Elder aber das Traden nach mech. Systemen und rät davon ab. Er nutzt sie nur unterstützend.
#9: 10.10.2005 22:26 falo1955
@boersenpeter (#8)
Danke für Info,
um welchen Tradingstil handelt es sich bei Elder denn?
Gibt`s wohl auch nur in Englisch, oder?!
Gruss

Gruss
FALO

:-)wissbegierig--:confused:lernbereit--:rolleyes:Geduld erbittend--Die Blinden werden sehen und die geistig Armen werden erleuchtet werden!
#8: 10.10.2005 21:37 boersenpeter
@falo1955 (#7)
Du solltest Dir das Buch "Come into my Tradingroom" unbedingt kaufen.
Abgesehen von dem SafeZone Indikators kann ich nur sagen:
Wer das Buch nicht mindestens 2x genau gelesen hat, dem entgeht mächtig was an Wissen.
Ich besitze ca. 40 Bücher rund um das Traden, aber Elder´s Buch ist mit einem meilenweiten Abstand das Beste - wenn einem dieser Stil Trading liegt.

Grüße
Peter
#7: 10.10.2005 21:32 falo1955
@roti(#4)
danke...
@boersenpeter (#6)
danke, hat gefunzt mit download...
Um den Indikator nun genau zu verstehen, muss ich das Buch von Elder kaufen, oder ist`s evtl. irgendwo anders erklärt?
Danke.

Gruss
FALO

:-)wissbegierig--:confused:lernbereit--:rolleyes:Geduld erbittend--Die Blinden werden sehen und die geistig Armen werden erleuchtet werden!
#6: 10.10.2005 17:17 boersenpeter
@falo1955 (#3)
achso ja, in ein HS kannst Du den Code natürlich gut einbinden.
Du kannst allerdings auch einfach ein neues HS anlegen, den Code hineinkopieren und entsprechend Verkaufsbedingungen einfügen. Dann mußt Du ihn wieder übersetzen. Danach ziehst Du ihn einfach in Deinen Chart - zu dem schon laufenden Handelssystem. Ich persönlich bevorzuge diese Variante. SafeZone ist für manchen Trader sicherlich genial. Wie für mich z.B. . Er paßt hundertprozentig zu meinem Trading. Habe nur ein paar Parameter geändert. Aber trotzdem ist es sinnvoll Safezone als zusätzliches System laufen zu lassen. Dann kannst Du ihn je nach Belieben nutzen oder nicht. Die Ein- und Ausschalter solltest Du aber auch umsetzen - das spart, je nach Traderichtung und Risiko unnötige Linien im Chart
Seite 1 von 212