Alle Analysen Mike Seidl EURUSD
15.09.2019
Wie bewerten Sie diesen Artikel?

EURUSD mit chancenreicher Volatilität

Ein sehr dynamischer EURUSD wartet mit Chancen in beide Richtungen auf. XAUUSD hingegen sieht sich der Gefahr eines Abwärtstrends ausgesetzt, während bei den Indices die Bullen das Sagen haben.

EURUSD volatil und chancenreich

Unterschrift
Die hohe Volatilität im Zusammenhang mit der EZB-Sitzung am vergangenen Donnerstag hat nach dem Test der Unterstützung am aktuellen Trendtief von 1,09261 USD zu Preissteigerungen auf 1,11095 USD geführt. Nachdem dieses Zwischenhoch markiert wurde, kam es zu einem Rücksetzer in den ehemaligen Widerstand um 1,10650 USD. Hier wird sich nun entscheiden, ob dieser Bereich zu einer Unterstützung wird. Kurssteigerungen halten diese Chance und damit den Raum für Zuwächse über das Freitagshoch bei 1,11095 USD zum Widerstand bei 1,11640 USD offen. Notierungen unter dem Freitagstief bei 1,10553 USD hingege,n bringen erneut das Trendtief bei 1,09261 USD ins Spiel.

IBEX35 im Rallymodus

Unterschrift
Nach der Aufwärtstrendbildung kannten die Kurse im spanischen IBEX 35 kein Halten mehr. In einer dynamischen Bewegung stiegen die Kurse mit der Trendbildung bei ca. 8.780 Punkten bis in den Widerstand bei ca. 9.140 Punkten hinein. Kommt es auf Grund der Verortung hier zu einem Rücksetzer, bieten die Tagestiefs um 9.080 Punkte und 8.990 Punkte die ersten Pivotpunkte im Sinne des Aufwärtstrends. Die Fortsetzung der Rally über den besagten Widerstand öffnet das Feld in Richtung Julihoch bei gut 9.450 Punkten.

XAUUSD vor Abwärtstrend

Unterschrift
Der deutliche Rutsch im XAUUSD vom Trendhoch bei 1.557 USD auf 1.483 USD hat aus technischer Sicht den alten Aufwärtstrend gebrochen. Die darauf einsetzende Erholung hielt zumindest die Chance für einen nochmaligen Test des alten Hochs. Allerdings schlug die leicht aufgehellte Stimmung mit dem Test des Widerstands am Trendbruchlevel um 1.517 USD um und schickte die Kurse wieder zum Zwischentief bei 1.483 USD. Bricht dieses Level, offenbart der damit gebildete Abwärtstrend zunächst das Potential, die Unterstützungen um 1.453 USD bzw. 1.439 USD anzulaufen.

Videobesprechung:

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE_Besprechungen an. Im Videoarchiv finden Sie die Aufzeichnungen über die Besprechungen der täglichen Analysen und Handelsideen.

Tickmill:

Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich auf der Website von Tickmill selbst ein Bild.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis:

70% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Erklärung nach § 85 WpHG

Der Verfasser erklärt, dass er selbst bzw. sein Arbeitgeber oder ein mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundener Dritter im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Tradesignal GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.