Alle Analysen Mike Seidl EURGBP
21.07.2019
Wie bewerten Sie diesen Artikel?

EURGBP - Bringen sich die Bären in Stellung? – Die Handelsideen für den 22.07.2019 by Tickmill

Ein möglicher Kursrutsch beim EURGBP, eine hyperbole Bewegung mit Klimaxtop im XAGUSD und massiver Abgabedruck im NASDAQ100. Hier bringen sich die Bären bringen in Stellung!

Kommt es zum Kurssturz beim EURGBP?

Unterschrift
Mit Blick in den Tageschart des EURGBP wird ersichtlich, dass der Wechsel zwischen Progressions- und Regressionsphasen immer schneller vonstattengeht und die Korrekturen immer tiefer laufen. Am vergangenen Freitag kam es im Tagestief bei 0,89569 GBP zum Test des letzten Trendtiefs. Kurse darunter führen zum Bruch des alten Aufwärtstrends. An den Trendtiefs bei 0,89207 GBP und 0,88725 GBP wartet die Charthistorie bei fallenden Notierungen mit den ersten Unterstützungen auf. Einem Abprallszenario bieten die Tageshochs bei 0,89977 GBP und 0,90391 GBP höhergelegene Anlaufpunkte.

XAGUSD - Kommt jetzt der Einbruch?

Unterschrift
Der Verlauf der aktuellen Bewegung im Aufwärtstrend des Edelmetalls erinnert stark an eine Hyperbole und die Tageskerze vom Freitag an ein Klimax-Top. Auch die Tatsache, dass der Abverkauf nach Überschreitung des letzten Widerstandes bei 16,480 USD gestartet ist, untermauert dieses Szenario. Weiter fallende Notierungen bestätigen dieses Bild. Kursen unter dem Tagestief von 16,057 USD bietet zunächst der untergeordnete Support bei 15,950 USD einen Anlaufpunkt. Darunter stellen die Marken um 15,636 USD sowie 15,554 USD planbare Unterstützungen.

Massiver Abgabedruck im Nasdaq100

Unterschrift
Der kleine Widerstandsbereich bei 7.948 Punkten hatte im Nasdaq100 eine große Wirkung. Er führte nach einem misslungenen Test zu einem deutlichen Abverkauf. Nachdem hier bei 7.964 Zählern das Tageshoch markiert wurde, ging der technologielastige Index mit 7,802 Punkten aus dem Handel. Setzt sich der Abgabedruck zum Wochenauftakt fort, bietet die Marke von 7.787 Punkten den letzten Drehpunkt vor der Unterstützung am Trendtief bei 7.719 Punkten. Werte darunter machenden Weg frei zum nächsten Support bei 7.587 Punkten. Ein Rückschnapper vom derzeitigen Niveau findet am erwähnten kleinen Widerstand bei 7.948 Punkten einen Zielbereich.

Videobesprechung:

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE_Besprechungen an. Im Videoarchiv finden Sie die Aufzeichnungen über die Besprechungen der täglichen Analysen und Handelsideen.

Tickmill:

Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich auf der Website von Tickmill selbst ein Bild.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis:

81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Erklärung nach § 85 WpHG

Der Verfasser erklärt, dass er selbst bzw. sein Arbeitgeber oder ein mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundener Dritter im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Tradesignal GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.