Alle Analysen Stefan Salomon DAX
06.06.2019
Wie bewerten Sie diesen Artikel?

DAX – Unsicherheit bleibt

Die Börsianer haben es derzeit nicht leicht. Die diversen Unwägbarkeiten belasten und der Markt wird von kurzfristigen Stimmungen und schnellen Richtungswechseln getrieben. So bleiben der US-Handelskrieg mit China und dem Rest der Welt weiterhin im Fokus der Investoren, auch der Brexit dürfte die Kauflaune noch deckeln. Die jüngsten Aussichten auf eine Zinssenkung in den USA wiederum werden einerseits positiv für Aktien gewertet, andererseits aber auch negativ gesehen, da dann eben die Konjunktur stottert. So pendelte der Markt gestern hin und her. Diese Stimmungslage sollte anhalten und der DAX heute um die 12.000er-Marke pendeln. Auch in Erwartung der morgigen US-Arbeitsmarktdaten sollte sich eine Pendelbewegung durchsetzen – Erholungen dürften auf Widerstand treffen.

DAX – Tageskerzen
Gestern ein doji, der die seit Anfang Mai bestehende Unsicherheit mit schnellen Richtungswechseln als Stimmung widerspiegelt. Nach oben hin scheint der Markt gedeckelt – wider Erwarten leicht positiv über dem gestrigen Top bei 12.057 mit Ziel 12.080/12.120 Punkten. Rücksetzer finden im mittleren Bereich der vorgestrigen weißen Tageskerze Unterstützung bei ca. 11.850 Punkten.
DAX (L&S) – Stundenkerzen
Die Eröffnung wird bei ca. 11.965 Punkten erwartet. Eine Pendelbewegung um die 12.000er-Marke mit Widerstand bei ca. 12.020/40 und Unterstützung bei ca. 11.930/11.900 Punkten wäre zu favorisieren. Eher kritisch hingegen ein deutlicher Rückfall in den Abwärtstrendkanal mit Break der 11.890 und vor allem unter 11.830 Punkten. Erholungen dürften heute verkauft und Rücksetzer gekauft werden.
Update gegen 12.30 Uhr im Youtube-Kanal.
Stefan Salomon Chartanalyst
www.candlestick.de
Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com, www.tradesignalonline.com sowie www.bsb-software.de

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Tradesignal GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.