Alle Analysen Mike Seidl EURUSD
GLD

Goldpreis im Wochenverlauf etwas fester und kann sich über $1.400 halten

DAX

DAX-Future korrigiert im Aufwärtstrend und fällt unter 12.500 Punkte zurück

EURUSD

EUR/USD stabilisiert sich am Vorjahrestief

BS1

WTI Öl - Wilder Ritt auf schwarzem Gold!

GOLDUSD-23905332

Gold: Aufbruch in neue Höhen?

DAX

DAX: Dow auf Allzeithoch, und der DAX…

EURUSD

Standortbestimmung für den 15.07.2019

NKFX

Nikkei: Trendhoch weiter in Sicht

GOLDUSD-23905332

Gold und Silber - Strukturelles Desaster!

DAX

DAX – Längere Seitwärtsbewegung voraus

USDCHF

USDCHF weiter mit starker Korrektur – Die Handelsideen für den 12.07.2019 by Tickmill

EURAUD

EURAUD - WTI - FGBS – Die Handelsideen für den 11.07.2019 by Tickmill

MCDF

MC Donald’s - Zum Mond und nie wieder zurück?

BS1

WTI Öl - weitere Zugewinne, wir bleiben Investiert!

DBM

WTI ÖL - Wir sind Long investiert!

EURUSD

EURUSD Analyse: Anleger erwarten Zinssenkung

DAX

DAX – Inselumkehr?

EURUSD

EURUSD vor dem Test des Trendtiefs

DAX

DAX – Gap in Gefahr

FEXD

EURO STOXX 50: Massiver Big Picture Breakout?

CADCHF

CADCHF an wichtigem Widerstand

GLD

Goldpreis im Wochenverlauf etwas schwächer, schließt aber über $1.400

DAX

DAX-Future setzt Aufwärtstrend fort und erreicht neues Jahreshoch

EURUSD

EUR/USD deutlich unter Druck und testet erneut das Vorjahrestief

DAX

DAX: Erste Warnsignale

14.05.2019
Wie bewerten Sie diesen Artikel?

EURUSD - GBPCAD - CHFJPY – Die Handelsideen für den 14.05.2019 by Tickmill

Tiefrote Vorzeichen und ein starker Anstieg der Volatilität haben den Handel der Indices am Montag geprägt. Gold als sicherer Hafen war gesucht und konnte zulegen.

- EURUSD -

Unterschrift
Im gestrigen Tageshandel sind die Kurse des EURUSD erneut in den Widerstand um 1,12600 USD vorgedrungen. Schafft es der Markt, sich diesmal über diesem Level zu etablieren, gibt das der laufenden Gegenbewegung Raum für Zuwächse in das Tageshoch um 1,13040 USD bzw. den Bereich um das Aprilhoch bei 1,13236 USD. Bleibt das Kaufinteresse allerdings auch dieses Mal aus, sprechen Kurse unter dem Tagestief bei 1,12188 USD für den Start einer Bewegung in Richtung 1,11110 USD. Als Zwischenstationen bieten sich die Tagestiefs um 1,12102 USD sowie 1,11730 USD an.

- GBPCAD -

Unterschrift
Die im Tageschart des GBPCAD ersichtliche Bullenflagge könnte sich aus technischer Sicht in Ihrem Verlauf durchaus noch bis in die Level um 1,73663 CAD bzw. 1,73200 CAD ausdehnen. Brechen die Kurse allerdings durch die Oberseite der Flagge aus, könnte dies den Start der nächsten Bewegung zum Hoch der trendbrechenden Bewegung initiieren. Anlaufpunkte auf dem Weg zur Marke von 1,77281 CAD stellen unter anderem die Tageshochs (zugleich Swinghighs im Stundenchart) um 1,75717 CAD sowie 1,75717 CAD.

- CHFJPY -

Unterschrift
Die laufende Regression im CHFJPY ist inzwischen in den Staubereich um 108,900 JPY vorgedrungen und ist gestern intraday auf gesteigertes Verkaufsinteresse gestoßen. Bleibt es bei diesem Verhalten, würde das den Start der neuen Bewegung hin zum Zwischentief bei 107,610 JPY initiieren. Mittelfristig rückt hier das Januartief um 105,986 JPY auf die Agenda. Einer Ausdehnung der korrektiven Phase stehen die Marken um 109,021 JPY sowie 109,500 JPY als Pivotbereiche zur Verfügung.

Videobesprechung:

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE_Besprechungen an. Im Videoarchiv finden Sie die Aufzeichnungen über die Besprechungen der täglichen Analysen und Handelsideen.

Tickmill:

Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich auf der Website von Tickmill selbst ein Bild.

Risikohinweis:

81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Tradesignal GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.