Alle Analysen Mike Seidl GBPUSD
EURUSD

EUR/USD erreicht neues Jahrestief

DAX

DAX-Future kann sich über 11.000 Punkte halten und zeigt Stärke

GLD

Goldpreis testet $1.300 Marke und kann Aufwärtstrend fortsetzen

EBAYL

Hedgefonds kauft diese Aktie! 70% Kurs-Chance?

DAX

DAX – nach oben gedeckelt

EURAUD

EURAUD - AUDCHF - CADJPY – Die Handelsideen für den 15.02.2019 by Tickmill

GBPJPY

GBPJPY - USDCHF - FTSE100 – Die Handelsideen für den 14.02.2019 by Tickmill

DAX

DAX – behauptete Eröffnung

DAX

DAX – feste Eröffnung

NKF

Nikkei - XAUUSD - USDCAD – Die Handelsideen für den 13.02.2019 by Tickmill

DAX

DAX – freundliche Eröffnung

EURUSD

EURUSD - WTI - CADJPY – Die Handelsideen für den 12.02.2019 by Tickmill

DAX

DAX: Die Bären haben im Augenblick die Vorteile

DAX

DAX – erstmal abwarten

GLD

Aufwärtstrend im Goldpreis weiter intakt

DAX

DAX-Future beendet Korrektur mit Outside Reversal

EURUSD

EUR/USD unter Druck und nähert sich dem Jahrestief

GBPUSD

GBPUSD - S&P500 - NZDUSD – Die Handelsideen für den 11.02.2019 by Tickmill

EURUSD

Standortbestimmung für den 11.02.2019

DAX

DAX – Impulse nach oben fehlen

AUDUSD

AUDUSD - EURAUD - FTSE100 – Die Handelsideen für den 08.02.2019 by Tickmill

DAX

DAX – Wie gewonnen so zerronnen

EURGBP

EURGBP - EURNZD - SMI200 – Die Handelsideen für den 07.02.2019 by Tickmill

EURUSD

EURUSD Analyse: USA und Russland auf Konfrontationskurs

DAX

DAX – Positiv mit Pause

10.02.2019
Wie bewerten Sie diesen Artikel?

GBPUSD - S&P500 - NZDUSD – Die Handelsideen für den 11.02.2019 by Tickmill

Zum Wochenausklang gab es bei einigen Indices Tageskerzen mit Schatten auf der Unterseite zu sehen. Dies könnten Vorboten für mögliche Kurszuwächse in der neuen Handelswoche sein. Beim Gold gab es ebenfalls erste Anzeichen für weitere Wertsteigerungen.

- GBPUSD -

Unterschrift
Aus technischer Sicht stellt die Kerze vom Donnerstag vergangener Woche mit dem Tageshoch bei 1,29962 USD und dem Tagestief bei 1,28540 USD einen Außenstab im Chartbild dar. Die große Spanne macht das Ausmaß der Unentschiedenheit deutlich. Das Tief wurde am Support um 1,28300 USD gebildet. Eine Prüfung des untergeordneten Stundentrendverlaufes vereinfacht die Einschätzung der Lage. Kommt es zu weiteren Kurszuwächsen, stellt der dadurch entstandene Aufwärtstrend in Verbindung mit dem Tageschart ein bullisches Zeichen dar. Bei diesem Szenario liegen die nächsten Anlaufpunkte im Tageschart um 1,30517 USD bzw. 1,31039 USD. Bei weiter fallenden Kursen können sich kurzfristig orientierte Händlern zunächst am Tief des Außenstabes bzw. dem darunterliegenden Support um 1,28300 USD orientieren.

- S&P500 -

Unterschrift
Mit Blick auf die korrektive Phase im Index kam es am Freitag am Ausbruchslevel um 2.675 Punkte zu Kurssteigerungen, die im Tageschart eine Hammerkerze hinterlassen haben. Weitere Kurssteigerungen sind als Indiz auf einen Fortgang des Aufwärtstrends zu werten und rücken das aktuelle Trendhoch bei 2.739 Punkten bzw. darüber hinaus den Bereich um 2.800 Punkte ins Rampenlicht. Demgegenüber steht das Szenario einer Korrekturausweitung, bei dem die Bereiche um 2.630 bzw. 2.612 Punkte als Unterstützungszonen dienen könnten.

- NZDUSD -

Unterschrift
Die Regression im FX-Paar hat sich Mitte der vergangenen Woche sehr dynamisch beschleunigt und hat am Freitag nahe am gültigen Trendtief mit einer Doji-Kerze aufgewartet. Löst sich dieses Zeichen der Unentschlossenheit durch einsetzenden Kaufdruck auf, würde das eine neue Bewegung in Richtung des aktuellen Trendhochs bei 0,69417 USD in Gang setzten. Kommt es andererseits zu weiteren Kursrückgängen, stellt das erwähnte Trendtief ein Support-Level, bei dessen Bruch der Blick auf das Januartief bei 0,65671 USD gerichtet werden sollte.

Videobesprechung:

Seinen Sie dabei, wenn Mike Seidl aktuelle Analysen und Handelsideen erörtert und melden Sie sich für die LIVE-Besprechungen an. Im Videoarchiv finden Sie die Aufzeichnungen über die Besprechungen der täglichen Analysen und Handelsideen.

Tickmill:

Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://www.tickmill.co.uk/de/ selbst ein Bild.

Risikohinweis:

81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Tradesignal GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.