Alle Analysen Mike Seidl DAX
DAX

DAX – Vorbörslich fester – gelingt der Ausbruch?

EURUSD-23905331

EURUSD – Stoxx50 – EURGBP – Die Handelsideen für den 18.01.2019 by Tickmill

DAX

DAX – Vorbörslich etwas schwächer

AUDUSD

AUDUSD – EURMXN – USDCHF – Die Handelsideen für den 17.01.2019 by Tickmill

SDXP

SDAX | Zeit, sich mal wieder um den Kleinen zu kümmern

EURUSD-23905331

EURUSD Analyse: Großbritannien stimmt gegen EU-Deal

DAX

DAX – Rangetrading mit Chancen

XAUUSDOZ/LP

WTI – XAUUSD – USDJPY – Die Handelsideen für den 16.01.2019 by Tickmill

DAX

DAX – Brexit – na und!

AUDCHF

AUDCHF – EURTRY – USDCNH – Die Handelsideen für den 15.01.2019 by Tickmill

TS1

WTI-Future mit technischer Erholung

DAX

DAX: Heißes Market-Event am Dienstag!

DAX

DAX – Erholungen verkaufen?

USDCAD

Nikkei – USDCAD – EURGBP – Die Handelsideen für den 14.01.2019 by Tickmill

FDAX

Bodenbildung beim DAX?

EURUSD-23905331

Euro/USD Langzeit: Auf zu neuen Ufern!

GLD

Goldpreis im Wochenverlauf wenig verändert

DAX

DAX-Future setzt Kurserholung im Abwärtstrend fort

EURUSD-23905331

EUR/USD kann Kursgewinne nicht halten

CADJPY

SMI200 – CADJPY – USDRUB – Die Handelsideen für den 10.01.2019 by Tickmill

EURUSD-23905331

EURUSD – NZDCAD – ASX200 – Die Handelsideen für den 10.01.2019 by Tickmill

GBPUSD

GBPUSD – USDJPY – XAGUSD – Die Handelsideen für den 09.01.2019 by Tickmill

GLD

Kommt eine Konsolidierung beim Gold – Die Handelsideen für den 08.01.2019 by Tickmill

DAX

DAX – EURGBP – USDCAD – Die Handelsideen für den 07.01.2019 by Tickmill

WAF

Siltronic AG: Kommt jetzt das dicke Ende?

07.01.2019
Wie bewerten Sie diesen Artikel?

DAX – EURGBP – USDCAD – Die Handelsideen für den 07.01.2019 by Tickmill

Am letzten Handelstag der kurzen Woche zum Jahresauftakt haben die großen Indices mit gewaltigen Kurszuwächsen aufgewartet. Nun bleibt es abzuwarten, ob das ein Strohfeuer in bestehenden Abwärtstrends war, oder ob sich die technische Lage tatsächlich ändert.

- DAX -

Unterschrift
Die kurzfristige Betrachtung des Tagescharts vom DAX macht den aktuellen Verlauf der tiefen Korrektur ersichtlich. Erst seitwärts in der Range der Tageskerze vom 27.12.2018 und dann am vergangenen Freitag der Ausbruch über die Oberseite des Außenstabes. Nun kommt es darauf an, ob dieser bestätigt oder abverkauft wird. Nach Oben hin liegen um 10.840, 10.917 und 10.986 Punkte drei Marken im Chart, die bei anhaltender Kaufdynamik zeitnah interessante Anlaufstellen bieten. Bleibt eine Bestätigung aus – Stundentrend setzt sich nicht fort – kann der Fokus erneut auf die Unterseite gerichtet werden. Dabei bieten die Level um 10.400 sowie 10.300 Punkte mögliche Supportzonen.

- EURGBP -

Unterschrift
Im weiten Schwungfeld des Wochenbildes bietet der Bereich um 0,90938 GBP aktuell einen Widerstand. Im abgebildeten Tageschart der FX-Paarung ist gut zu erkennen, wie hier immer wieder Verkaufsdruck aufkommt. Die markierte Abverkaufskerze vom 03.01. sowie deren Bestätigung am 04.01. verdeutlichten diesen Sachverhalt. Stellt der Bereich um 0,89400 GBP keine Unterstützung dar, kann das mit Blick auf das große Bild der Woche zu einer Bestätigung der Umkehrkerze führen. In diesem Fall bietet das Level um 0,88812 GBP den nächstmöglichen Support. Kurzfristig agierenden Händlern öffnet die Verortung im unteren Bereich der Tradingrange zwischen 0,98400 GBP und 0,90938 GPB das Feld für In-Range-Tradingstrategien.

- USDCAD -

Unterschrift
Die Sicht auf den aktuellen Tagestrend offenbart eine Situation, in der die Regression seit dem Hoch um 1,36646 CAD tief in das Terrain der vergangenen Bewegung vorgedrungen ist. Unter dem Gesichtspunkt einer tiefen Korrektur innerhalb des Trends, hat diese zunächst noch Raum bis zur Marke von 1,32536 CAD. Dabei könnten auch die Tagestiefs zwischen 1,33433 CAD und 1,33214 CAD als Pivotpunkte dienen. Auf Grund des schnellen Korrekturverlaufes und der aktuellen Verortung bietet sich die Suche nach einer möglichen Nachfrageumkehr unter Zuhilfenahme des Stundencharts an.

Videobesprechung:

Im Videoarchiv finden Sie die Aufzeichnungen über die Besprechungen unserer täglichen Analysen und Handelsideen.

Tickmill:

Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://tickmill.com/de/ selbst ein Bild.

Risikohinweis:

Mit dem Handel von FX und CFDs auf Margin riskieren Sie Ihr investiertes Kapital zu verlieren.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Tradesignal GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.