Alle Analysen Mike Seidl GLD
DAX

DAX – NZDUSD – EURGBP – Die Handelsideen für den 13.12.2018 by Tickmill

AUDCHF

AUDCHF – USDZAR – WTI – Die Handelsideen für den 12.12.2018 by Tickmill

EURUSD

Euro/USD: Warten auf den Startschuß!

AUDCAD

AUDCAD – EURNZD – IBEX35 – Die Handelsideen für den 11.12.2018 by Tickmill

SPCMI.X

S&P 500 mit verpasster Chance

DAX

DAX: UK & US-Politik bestimmen die Lage

GBPUSD

S&P500 – XAGUSD – GBPUSD – Die Handelsideen für den 10. Dezember 2018 by Tickmill

EURUSD

Standortbestimmung für den 10.12.2018

DAX

DAX-Future setzt Abwärtstrend fort und erreicht neues Jahrestief

GLD

Goldpreis zeigt Stärke und durchbricht 200 Wochen Gleitenden Durchschnitt

EURUSD

EUR/USD konsolidiert weiter am 200 Wochen Gleitenden Durchschnitt

EURAUD

EURAUD – BTCUSD – SMI – Die Handelsideen für den 07. Dezember 2018 by Tickmill

SLV

Silber: Ausbruch könnte folgen – Support um 14 US-Dollar

GBPNZD

FTSE100 – GBPNZD – USDTRY – Die Handelsideen für den 06. Dezember 2018 by Tickmill

GLD

XAUUSD – USDCAD – EURNZD – Die Handelsideen für den 05. Dezember 2018 by Tickmill

EURCHF

EURCHF – USDMXN – Nikkei – Die Handelsideen für den 04. Dezember 2018 by Tickmill

DAX

DAX mit kritischen Signalen

DAX

DAX: Der Deckel ist drauf

DAX

DAX – USDCHF – EURGBP – Die Handelsideen für den 03. Dezember 2018 by Tickmill

GLD

Goldpreis testet 200 Wochen Gleitenden Durchschnitt

EURUSD

EUR/USD notiert weiter am 200 Wochen Gleitenden Durchschnitt

DAX

DAX-Future notiert weiter unter dem 200 Wochen Gleitenden Durchschnitt

DWD

Diese Aktie kauft Warren Buffett jetzt!

CADCHF

CADCHF – NZDUSD – MIB – Die Handelsideen für den 30. November 2018 by Tickmill

GBPUSD

Nasdaq100 – XAUUSD – GBPUSD – Die Handelsideen für den 29. November 2018 by Tickmill

05.12.2018
Wie bewerten Sie diesen Artikel?

XAUUSD – USDCAD – EURNZD – Die Handelsideen für den 05. Dezember 2018 by Tickmill

Am Dienstag haben die Indices die Kursgewinne vom Montag wieder Abgegeben. Gold war erneut gesucht und der Ölpreis konnte vor der anstehenden OPEC-Sitzung am Donnerstag bis zum Handelsschluss in Deutschland weiter zulegen.

- XAUUSD -

Unterschrift
Der Zusammenfluss von Trendgrößen und die Abwechslung von Trends haben in den vergangenen Monaten zur Entstehung eines übergeordneten Aufwärtstrends beigetragen. Im Moment steht der untergeordnete Aufwärtstrend in einer weiten Bewegung und recht nah am Hoch des übergeordneten Aufwärtstrends. Mit Bezug auf das bisherige Trendverhalten könnte das Hoch bei 1.243 USD (Spreadinfo) als Widerstand dienen und eine kurzfristige Korrektur im kleineren Trend einleiten. Diese wäre bis zum Support um 1.211 USD im Rahmen des zu Erwartenden und könnte in den Tagestiefs um 1.230 USD, 1.221 USD und 1.216 USD zwischenzeitliche Drehpunkte finden. Anhaltende Preiszuwächse hingegen finden nach dem großen Trendhoch in den Tageshochs um 1.246 USD sowie 1.248 USD naheliegende Wegmarken.

- USDCAD -

Unterschrift
Nach dem technischen Bruch des Aufwärtstrends ist im Bereich um 1,31608 CAD an einer im Stundenchart ersichtlichen Bodenbildung gearbeitet worden. Deren tragbarer Charakter hat bereits für den Start der Gegenbewegung gesorgt. Nächster charttechnischer Anlaufpunkt wäre das Tageshoch vom Freitag um 1,33339 CAD bzw. das Hoch um 1,33597. Innerhalb der tief laufenden Korrektur auftretende Umkehrsignale hingegen haben das Potential die Kurse wieder in Richtung der Marke von 1, 31608 CAD sowie des Korrekturtiefs des vorherigen Aufwärtstrends um 1,31268 CAD zu bewegen.

- EURNZD -

Unterschrift
Der laufende Abwärtstrend im EURNZD hat mit dem Bruch der Marke von 1,65200 NZD (Spreadinfo) und des Wochen-Aufwärtstrends in seiner Bewegung noch einmal einen starken Schub nach unten bekommen. Der Preis der FX-Paarung notiert aktuell im Support um 1,63500 NZD und ist dort in den vergangenen beiden Handelstagen kurzfristig zum Stehen gekommen. Eine auf Grund der weit gelaufenen Bewegung startende Korrektur könnte zunächst über das Tageshoch bei 1,64597 NZD (Spreadinfo) hin zum Ausbruchslevel um 1,65200 NZD führen. Bleibt der Druck nach unten ungebrochen bestehen, können fortschreitende Kursverluste in die Tagestiefs bei 1,62894 NZD bzw. 1,62408 NZD laufen.

Videobesprechung:

Im Videoarchiv finden Sie die Aufzeichnungen über die Besprechungen unserer täglichen Analysen und Handelsideen.

Tickmill:

Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://tickmill.com/de/ selbst ein Bild.

Risikohinweis:

Mit dem Handel von FX und CFDs auf Margin riskieren Sie Ihr investiertes Kapital zu verlieren.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Tradesignal GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.