Alle Analysen Mike Seidl EURAUD

Gold: Geht den Bären die Puste aus?

DAX

DAX: Die Lage ist besser als die Stimmung

DAX

DAX – USDCHF - USDJPY – Die Handelsideen für den 24. September 2018 – by Tickmill

EURGBP

Euro/GBP: Lediglich eine Korrektur!

EURUSD

Euro/USD: Die Rallye nimmt Fahrt auf!

GLD

Goldpreis in trendloser Trading Range

DAX

DAX-Future erreicht diagonale Widerstandslinie

EURUSD

EUR/USD im definierten Aufwärtstrend

GBPNZD

GBPNZD – USDCNH - USDMXN – Die Handelsideen für den 21. September 2018 – by Tickmill

GBPJPY

S&P500 - GBPJPY – GBPUSD – Die Handelsideen für den 20. September 2018 – by Tickmill

EURUSD

EURUSD-Analyse: Trump verhängt neue Strafzölle

GBPCAD

Nasdaq100 - GBPCAD – EURHKD – Die Handelsideen für den 19. September 2018 – by Tickmill

GLD

Gold - EURGBP - BTCUSD – Die Handelsideen für den 18. September 2018 – by Tickmill

GBPUSD

GBP/USD: Das Tal der Tränen ist durchschritten!

EURUSD

Euro/USD: Startet der Euro nun durch?

SPCMI.X

S&P 500 trotzt der Saisonalität

EURUSD

EUR/USD im Wochenverlauf fester - Abwärtstrend unterbrochen

DAX

DAX-Future korrigiert im Abwärtstrend

GLD

Goldpreis setzt Konsolidierung fort und schließt unter $1200

USDJPY

WTI - Nikkei - USDJPY – Die Handelsideen für den 17. September 2018 – by Tickmill

GLD

Wo bleibt der Turnaround von Gold?

AUDCAD

AUDCAD - GBPNZD - NZDCHF - Die Handelsideen für den 14. September 2018 – Weekly Special by Tickmill

DAX

Erfolgreiches Daytrading ?

EURAUD

Silber - EURAUD - USDCNH - Die Handelsideen für den 13. September 2018 by Tickmill

EURUSD

EURUSD-Analyse: Deutschland und Frankreich schwächeln

13.09.2018
Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Silber - EURAUD - USDCNH - Die Handelsideen für den 13. September 2018 by Tickmill

Vor der heute anstehenden Zinssitzung der EZB haben die Händler die Füße still gehalten und sowohl den Dax als auch den EuroStoxx50 im Bereich der Vortageskurse verharren lassen. Die Tatsache, dass sich die Kurse innerhalb des Tages bis zum Handelsschluss in Deutschland um 17:30 Uhr bei beiden Indices von den Tiefs wegbewegt haben, könnte auf eine Prise Optimismus hinweisen.

- XAGUSD -

Unterschrift
Seit dem letzten Abwärtsschub schwanken die Preise des Edelmetalls in einer Range zwischen 14,03 USD und 14,28 USD. Bei diesen Schwankungen handelt es sich im Sinne des übergeordneten Abwärtstrends um eine über die Zeit laufende Korrektur, die sich mittlerweile über die Gesamtanzahl der Tage beläuft, die letzte Bewegung eingenommen hat. Im Regelfall wird dieses Korrekturmuster in Richtung des Abwärtstrends aufgelöst. Tritt dieses Szenario ein, kann der Kursbereich des Monatstiefs aus um 13,65 USD (Spreadinfo) als Unterstützung dienen. Allerdings könnte es sich hier mit Bezug auf das Trendalter um eine Bodenbildung handeln, die ein Verlassen der Range über die Oberseite einhergeht und dann über die Tageshochs um 14,51 USD sowie 14,71 USD zunächst erst einmal das bestehende Korrekturhoch um 14,99 USD ansteuern könnte.

- EURAUD -

Unterschrift
Am Montag sind die Kurse des Währungspaares über den Widerstand im Bereich des Monatshochs aus 02.2016 bei 1,62517 AUD gestiegen. Allerdings blieben dort die Käufer aus und es zeichnet sich nun – zumindest kurzfristig – eine Korrektur der weit gelaufenen Aufwärtsbewegung ab. Diese könnte sich zunächst über die Unterstützungen um 1,61790 AUD sowie 1,61359 AUD (Spreadinfo) hinweg ausdehnen. Sobald jedoch die Käufer in den Markt zurückkehren, eröffnet sich die Opportunität von Kurssteigerungen den nächsten Widerstand am Monatshoch aus 08.2015 bei 1,65971 AUD.

- USDCNH -

Unterschrift
Die laufende Korrektur im Abwärtstrend der FX-Paarung hat in den letzten beiden Handelstagen nicht die Kraft gefunden, am Widerstand des vergangenen Korrekturhochs bei 6,89520 CNH (Spreadinfo) zu kratzen. Stattdessen haben sich die Käufer um die Marke von 6,88837 CNH immer wieder zurückgezogen. Kommt es zu einem nachhaltigen Abprall vom Widerstandsniveau würde das für die Wiederaufnahme des Haupttrends sprechen. In diesem Fall stehen die Unterstützungen um 6,82468 CNH sowie 6,78374 CNH als tiefere Anlaufmarken auf der Agenda. Ein Überwinden der 6,89520 CNH hingegen könnte den nachhaltigen Bruch des Abwärtstrends bedeuten und Kursanstiege in Richtung 6,95813 CNH nach sich ziehen.

Tickmill:

Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://tickmill.com/de/ selbst ein Bild.

Videobesprechung:

Im Videoarchiv finden Sie die Aufzeichnungen über die Besprechungen unserer täglichen Analysen und Handelsideen.

Risikohinweis:

Mit dem Handel von FX und CFDs auf Margin riskieren Sie Ihr investiertes Kapital zu verlieren.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Tradesignal GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.