Alle Analysen Mike Seidl NDX.X
DAX

DAX – Handelskrieg, Iran, Brexit

DAX

DAX: „Avanatage Bulls“, wenn nicht Trump…

EURUSD

EUR/USD auf dem Weg in neue Jahrestiefs?

DAX

DAX-Future kann sich über 12.000 Punkte halten

GLD

Goldpreis unter Druck und fällt wieder unter $1.300 zurück

EURUSD

Standortbestimmung für den 20.05.2019

USDCHF

WTI - Nikkei - USDCHF – Die Handelsideen für den 20.05.2019 by Tickmill

FDAX

DAX: Aufwärtstrend intakt

BLX

Bitcoin: Jetzt noch kaufen?

DAX

DAX – Aufwärts nachhaltig?

GBPJPY

GBPJPY - USDCNH - FGBX – Die Handelsideen für den 17.05.2019 by Tickmill

DAX

DAX – Stabilisierung dank Trump

GBPCHF

S&P500 - GBPCHF - EURSEK – Die Handelsideen für den 16.05.2019 by Tickmill

EURUSD

EURUSD Analyse: Trump veranlasst neue Handelszölle

DAX

DAX – Erholung ja, Entspannung nein

EURGBP

EURGBP - USDCHF – Nasdaq100 – Die Handelsideen für den 15.05.2019 by Tickmill

DAX

DAX – Unterstützung erreicht

EURUSD

EURUSD - GBPCAD - CHFJPY – Die Handelsideen für den 14.05.2019 by Tickmill

EURUSD

Euro/USD Future: Abwärtsdynamik bleibt aus

DAX

DAX: Trump gibt Richtungen vor…

DAX

DAX – Zwischen hoffen und bangen

FDAX

DAX: Korrektur im laufenden Aufwärtstrend

DAX

DJIA - DAX - USDCAD – Die Handelsideen für den 13.05.2019 by Tickmill

EURUSD

Euro/USD: Bodenbildung im vollen Gang!

GBPUSD

GBP/USD: Kleinere Rallye am Horizont!

11.06.2018
Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Handelsideen für den 11. Juni 2018 by Tickmill

Vor dem G7-Gipfel wollte sich am Freitag kein Händler zu weit aus dem Fenster lehnen. Aus diesem Grund konnte bei einem schnellen Blick auf die Kurstafeln der Indices nur wenig Kursbewegung ausgemacht werden. Bei etwas genauerer Betrachtung konnte allerdings festgestellt werden, dass die wichtigsten Indices schwach in den Tag gestartet sind und dann ordentlich aufgeholt haben. Ob sich diese Zuversicht zum Wochenstart fortsetzt, bleibt abzuwarten.

- XAGUSD -

Unterschrift
Erneut bietet der Tageschart des Edelmetalls ein Bild mit einer Tradingrange zwischen 16,80USD pro Feinunze auf der Oberseite und 16,50 USD auf der Unterseite. Tests des erstgenannten Preisbereichs wurden sowohl am Donnerstag als auch am Freitag der vergangenen Woche mit Verkäufen quittiert, was als Zeichen Schwäche bzw. wenigstens der Unsicherheit zu werten ist. Kommt es nun zu weiteren Kursrückgängen, würde eine weitere Bewegung in Richtung unterer Begrenzung opportun. Unterstützungen auf den Weg dorthin liegen bei den im Tageschart ersichtlichen Kursen von ca. 16,63 USD und 16,47 USD. Ein Ausreißer auf der Oberseite findet die nächsten Widerstände am nahe gelegenen Tageshoch vom Donnerstag um 16.90 USD und bei 16,96 USD.

- Nasdaq100 -

Unterschrift
Der technologielastige USTec hat sich am Freitag deutlich von seinen Tiefständen bei 7.075 Punkten erholt und eine interessante Hammerkerze hinterlassen. Setzt sich diese Stärke zum Wochenauftakt fort, könnte der Index zunächst das aktuelle Allzeithoch vom Donnerstag um 7.233 Punkte anlaufen und im Anschluss weitere Kurssteigerungen nach sich ziehen. In diesem Fall wäre im Stundenchart der Bruch des zum Börsenschluss am Freitag vorherrschenden Abwärtstrends bzw. die Bildung eines neuen Aufwärtstrends ersichtlich. Sollte sich jedoch die in der Vorwoche gestartete Korrektur weiter fortsetzen, wären die tieferliegenden Kursbereiche um 7.070, 7.010 sowie 6.850 Punkte mögliche Anlaufstellen.

- BTCUSD -

Unterschrift
Im aktuellen Trendverlauf bewegt sich der Kurs der Digitalwährung innerhalb seiner Korrektur in einem engen Spanne. Auf der Oberseite liegt die Begrenzung im Moment um die 7.750 USD auf. Schafft der Bitcoin den Sprung über diese Marke, könnte sich die Korrektur des vorherrschenden Abwärtstrends weiter bis in die Kursbereiche um 8.100 USD, 8.400 USD bzw. 8.580 USD entwickeln. Kippt die Nachfrage allerdings und die Kurse fallen erneut, wäre das ein Zeichen für den Start der nächsten Abwärtsbewegung in Richtung des derzeitigen Trendtiefs um 7.020 USD bzw. in den Unterstützungsbereich um die Marke von 6.400 USD. Auf dem Weg zum erstgenannten Kurslevel liegen kurzfristige Anlaufpunkte an den naheliegenden Tagestiefs bei ca. 7.460 USD, 7.345 USD und 7.250 USD.

Videobesprechung:

Im Videoarchiv finden Sie die Aufzeichnungen über die Besprechungen unserer täglichen Analysen und Handelsideen.

Risikohinweis:

Mit dem Handel von FX und CFDs auf Margin riskieren Sie Ihr investiertes Kapital zu verlieren.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Tradesignal GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.