Artikel Mike Seidl EURUSD reagiert kräftig auf Zinsspekulationen

EURUSD reagiert kräftig auf Zinsspekulationen

Mike Seidl 450 Views 18. Feb

Die steigenden Zinsen sind für die FX-Paarung EURUSD eine echte Belastung. Der Kursrutsch am gestrigen Handelstag ist ein Beleg dafür. Es sieht so aus, als ob der Weg des leichteren Widerstandes aktuell nach unten zeigt. Doch ausgemacht ist das noch nicht. Eine neue Aufwärtswelle ist nicht zwangsweise ausgeschlossen. Wo sich im Chartverlauf sinnvolle Zielmarken finden lassen, erfahren Sie im heutigen Marktbesprechung.

Videobesprechung

Dieses Video wird von YouTube bereitgestellt. Wenn Sie dieses Video anzeigen lassen, werden beim Abruf durch den Browser automatisch persönliche Informationen (IP-Adresse, Cookies, etc.) an den Anbieter dieser Inhalte weitergegeben. Die Trayport Germany GmbH hat als Betreiber von Tradesignal Online keine Kontrolle über den Inhalt der externen Website. Die Datenschutzrichtlinie sowie die Nutzungsbedingungen von Tradesignal Online gelten nicht für deren Verwendung.


Tickmills LIVE-Besprechung: Tickmills LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt unter https://www.tickmill.eu/de/education/webinars/93017117289/1610091000000 für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Alle Fakten im Blick


Tickmills Analysen und Handelsideen: Lesen Sie alle Fakten zu den aktuellen Analysen im täglichen Blog auf https://www.tickmill.com/de/blog/
Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf https://www.tickmill.eu/de/.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 65% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill Europe Ltd.

Erklärung nach § 85 WpHG

Der Verfasser erklärt, dass er selbst bzw. sein Arbeitgeber oder ein mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundener Dritter im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Trayport Germany GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

EUR/USD Spot
1,16249 $ 03:00 +0,00013 $ +0,01%

Archiv

Mike Seidl