Artikel DAX: Konsolidierung eingeleitet

DAX: Konsolidierung eingeleitet

TradingBrothers 1837 Views 21. Dez

Charttechnische Analysen können beim Trading zwar in vielen Situation sehr nützlich sein, doch der aktuelle Verlauf des DAX zeigt, dass es immer sinnvoll ist, ergänzend auch andere Werkzeuge zu nutzen. Kurz nachdem der eingezeichnete Gap-Widerstand überwunden wurde, fiel der DAX zurück.

Unsere Kunden haben wir im vorletzten und im letzten Intermarket-Update darüber informiert, dass der DAX bei Betrachtung fundamentaler Intermarket-Beziehungen "heiß gelaufen" ist. Der Auslöser für die Konsolidierung mag zwar die aktuelle Berichterstattung über das Corona-Virus sein, aber schon vorher war der DAX überhitzt. Derartige Schwankungen sind daher vollkommen normal und nicht überraschend. Testen Sie unsere Services gerne unverbindlich und kostenlos.
Nun kommt es darauf an, ob bzw. wie schnell sich der Index nachhaltig stabilisieren kann. Solange der Aufwärtstrend intakt und unsere Bärenmarkt-Indikatoren "grün" sind, bleiben wir mit unseren mittel- bis langfristigen Positionen bullish positioniert.

Viele Grüße und viel Erfolg
Ihr Team der TradingBrothers

Erklärung nach § 85 WpHG

Der Verfasser erklärt, dass er selbst bzw. sein Arbeitgeber oder ein mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundener Dritter im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Trayport Germany GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

DAX Futures
15.509,00 € 14:22 +18,00 € +0,12%