Artikel DAX – Hoffnung auf Notenbanken

DAX – Hoffnung auf Notenbanken

Stefan Salomon 319 Views 04. Okt

Die jüngsten Konjunkturdaten brachten die Aktienmärkte abwärts. Die jüngste Erholung von den Tiefs im DAX im nachbörslichen Handel als auch den US-Märkten beruht auf der Hoffnung, dass die Notenbanken stützend eingreifen dürften. Charttechnisch besteht allerdings das Risiko einer langfristigen Trendwende. Heute stehen die US-Arbeitsmarktdaten im Fokus der Anleger.

DAX Tageskerzen
Die Eröffnung im DAX wird bei ca. 12.000 Punkten erwartet. Ein erstes Kursziel nach Break der 12.140 und 12.000er-Marke von 11.850 Punkten wurde nachbörslich abgearbeitet. Widerstand ist im Bereich der Mitte der langen schwarzen Tageskerze im Xetra-DAX und somit bei ca. 12.080/100 Punkten zu erwarten.
DAX (L&S) Stundenkerzen
Mit dem gestrigen Absturz bis knapp 11.800 Punkten und einer langen Lunte ist der Markt unter 11.900 Punkten vorerst gut unterstützt. Die jüngste Abwärtsbewegung hat jedoch viel Vertrauen in steigende Kurse zerstört. So dürfte eine Erholung in Richtung 12.080/12.100 Punkten eher verkauft werden. Auch die aktuell erreichte runde 12.000er-Marke stellt einen kurzfristigen Widerstand dar. Eine Pendelbewegung um die 12.000 mit Unterstützung bei ca. 11.950/40 sowie Widerstand bei ca. 12.050 sowie 12.080/12.100 Punkten wäre bis zu den US-Arbeitsmarktdaten anzunehmen.
Update gegen 12.30 Uhr im Youtube-Kanal.
Stefan Salomon Chartanalyst
www.candlestick.de
Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com

Erklärung nach § 85 WpHG

Der Verfasser erklärt, dass er selbst bzw. sein Arbeitgeber oder ein mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundener Dritter im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Tradesignal GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

DAX Perf. Index
12.633,60 18.10.19 -21,35 -0,17%