Diese Webseite verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
C EURUSD 12/17
- 01.01.01 - -

EURO/USD

Eröffnet von ChartRudi im Board Forex - Der Platz für den Devisenhändler

Schreiben Sie einen Beitrag:
Seitenlänge102030
Seite 1 von 1360123456789102304506809101130
#13593: 18.07.2017 12:31 nicco
Antworten      
Das Momentum steigt weiter.
Das Hoch vom Mai 2016 hat njcht gehalten.
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
Monatschart: Widerstandsbereich ca. 1,2
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
#13592: 17.07.2017 10:02 nicco
Antworten      
Kein neues Hoch beim Momentumindikator, der Kurs wird vermutlich folgen
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
#13591: 12.07.2017 11:21 nicco
Antworten      
Draghi war auch bei Goldman Sachs...

Wird Wirtschaftsberater Cohn neuer Fed-Chef?

Auszug

Ein neuer Fed-Chef dürfte am Kurs der Notenbank nichts Grundlegendes ändern, sagte Fondsmanager Eric Stein von der Investmentgesellschaft Eaton Vance. Seinen Worten zufolge hätte Cohn mehr Kenntnis von den Finanzmärkten als nahezu jeder bisherige Fed-Präsident. Cohn war früher Topmanager beim Wall-Street-Giganten Goldman Sachs, wo er 1990 als Rohstoffhändler seinen Karriere begonnen hatte.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/donald-trump-duerfte-yellen-durch-wirtschaftsberater-cohn-ersetzen-15102344.html
#13590: 07.07.2017 10:08 nicco
Antworten      
Ich bin kein Elliott-Wellen Spezialist, aber das sieht nach einer Abschlußbewegung aus.
Meinungen?
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
#13589: 06.07.2017 12:23 nicco
Antworten      
Short verkauft.
Der Zinsanstieg der Bundesanleihen ist zu stark. Eine steigende Zinsdifferenz zu den US-Renditen ist positiv für EUR/USD v.v.
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
#13588: 05.07.2017 12:01 nicco
Antworten      
Der Beitrag wurde vom Verfasser bearbeitet. Originalbeitrag anzeigen.
Kurzfristig Short

Das spekulative Kapital ist relativ stark EUR long positioniert.
http://snalaska.com/cot/current/charts/EC.png
EUR USD Tag
EUR USD Tag Chart öffnen
#13587: 29.03.2017 16:20 nicco
Antworten      
Guter Kommentar

29. März 2017 14:46 Uhr
Euro fällt: EZB will alles nicht so gemeint haben

Auszug
"Dazu meint FMW: das ist schon ein starkes Stück! Wenn diese Aussagen wirklich von der EZB durchgestochen worden sind, dann hat sich Draghi mindestens sehr mißverständlich ausgedrückt! So oder so: ein Kommunikations-Desaster seitens der EZB bzw. Draghis!"
mehr
http://finanzmarktwelt.de/euro-faellt-ezb-will-alles-nicht-so-gemeint-haben-55859/
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
Gold ist doch die berssere Alternative zum EUR
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
#13586: 27.03.2017 13:50 nicco
Antworten      
Gap interessiert nicht ...
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
#13585: 27.03.2017 10:54 nicco
Antworten      
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
#13584: 25.03.2017 09:55 nicco
Antworten      
Ich habe mehr erwartet.

Aufwärtsmomentum im Wochenchart noch intakt.
Widerstand oberes Bollingerband und Widerstandszone 1,08+.

Die EZB meldet sich auch wieder

EZB-Chefvolkswirt
„Von einem Ausstieg zu reden ist verfrüht“
Datum: 24.03.2017 11:04 Uhr

Trotz der gestiegenen Inflation im Euroraum sieht EZB-Chefvolkswirt Peter Praet keinen Grund für einen baldigen Kurswechsel in der Geldpolitik. Der jüngste Ölpreisrückgang könne den Preisanstieg wieder dämpfen.
http://www.handelsblatt.com/finanzen/konjunktur/geldpolitik/ezb-chefvolkswirt-von-einem-ausstieg-zu-reden-ist-verfrueht/19566340.html
-
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
Seite 1 von 1360123456789102304506809101130