Diese Webseite verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
8 Stimmen

Neues Charting: Konfigurierbares Aktualisierungsintervall für das Neuzeichnen der Charts (Reduzierung Rechnerauslastung)

Vorschlag von isurfer

Beim neuen Charting ist die CPU Auslastung aufgrund der Push Kurse sehr hoch bei mehreren geöffneten Charts.
Auf leistungsschwächeren Geräten (z.B. Tablets, ältere Netbooks) liegt die CPU Last schnell bei 70-100%, wenn vier Charts geöffnet sind (z.B. Gold, Eur-Usd, Dax, Dow).
D.h. der Rechner ist für andere Tätigkeiten kaum noch zu nutzen.
Ein konfigurierbares Aktualisierungsintervall (z.B. einstellbar auf 1x / Minute oder auch abschaltbar) für das Neuzeichnen des Charts würde das Lastproblem beseitigen und ist meist völlig ausreichend (z.B. bei Stunden- oder EOD Charts).
0 Kommentare
Schreiben Sie einen Beitrag: