Diese Webseite verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

DDD

Eröffnet von Jungle im Board Allgemein

Dies - Das - DAX

Jecke Charts zu DAX & SPX.
Schreiben Sie einen Beitrag:
Seitenlänge102030
Seite 1 von 71123456789104070
#704: 17.04.2017 19:11 Polaris
Antworten      
#612: 19.11.2016 16:30 Polaris

... Der US-Markt dagegen hat den Bärenmarkt seit dem Tief 2009 hinter sich gelassen.
Und da hat mit dem dynamischen Ausbruch gerade ein neuer Uptrend begonnen.

Wenn der ähnlich lange dauert wie die beiden im Februar und Juni gestarteten,
dann kann er bis Januar 2017 dauern und die alte TK-Grenze erreichen.
Man kann das dann auch Jahresendrally nennen. ;)
...

.

.
Naja, da war ich zu vorsichtig - das war bei weitem der längste Uptrend seit der Korrektur.

Immerhin habe ich nun viele Charts wieder rekonstruiert und in der neuen Chartübersicht ist ja nun tatsächlich viel mehr Platz.
:)
#703: 02.04.2017 09:03 Jungle
Antworten      
Der Beitrag wurde vom Verfasser bearbeitet. Originalbeitrag anzeigen.
@aridistan (#702)

Ich sehe es weniger in der Geldschwemme als vielmehr in der vermeindlichen Zinswende, die von gewissen Banken in Europa für Europa ausgerufen wurde. Dem steh ich noch skeptisch ggü.

Für die Schweiz bspw. wird akt. ein nicht unwahrscheinliches Szenario skizziert, nämlich das erst 2019 die SNB die Zinsen wieder anhebt und wir erst per 2021/22 mit dem Leitzins wieder bei notabene 0% stehen. Jeder der in der Schweiz lebt wünschte sich aber, dass die Zinsen sich sofort wieder normaliseren, denn die akt. Negativzinssit. strapaziert die Altersvorsorge ungemein.

Insofern sucht sich der Markt Rendite, die auf der festverzinslichen Seite einfach nicht zu erwirtschaften ist (ausser in risikobehafteten High Yields). Da die Wachstumsprognosen für Europa schon schlechter waren und die Inflation wieder auf dem Vormarsch ist, und Europa vs. USA im letzten Jahr eher rel. Schwäche zeichnete, kann sich das Blatt doch nun befristet drehen. We will see....

Zu DBK: höchst spekulativ was hier gezeigt wird. MMN passen die Umsätze (hab Chart aktualisiert). Ist auch keine Erwartung die ich spielen würde auf die nächsten Monate, sondern eher Jahre. Überhaupt wurden die Banken zu Recht arg geprügelt die letzten Jahre und waren die Underperformer schlechthin. Ich denk mal Gier frisst Hirn, weshalb hier durchaus was drin ist...

Auch Dir einen schönen Sonntag :-)
#702: 02.04.2017 08:48 aridistan
Antworten      
@Jungle (#700)
OK, dass ist natürlich eine Möglichkeit.
Grundlage muss aber etwas sein, dass man zumindest ansatzweise als Begründung taugt. Und mehr als die momentane Geldschwemme kann ich nicht erkennen.
Darin sind wir uns ja doch alle einig. Und schlecht gelaufen ist es ja nun auch nicht wirklich...; )
Aber überrascht wird man ja immer wieder.

Zu der DBK
Ist die nicht ganz schön schief, die iKS?
Oder darf man das nicht so eng sehen? Hast dir die Umsätze dazu angesehen?
Die sollten ja in der zweiten Schulter abnehmen.
Zuli meinte ja auch, dass die erstmal in der Kapitalerhöhungen die Kurs stützen. Grundsätzlich stimme ich aber zu, Potential ist da vorhanden, auch wenn es absolute Gangster sind.
Aber wer braucht die Moral...
Schönen Sonntag, Ari
#701: 02.04.2017 08:38 Jungle
Antworten      
Hütchen werden falsch rum angezeigt... :rolleyes:
.
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
#700: 02.04.2017 08:36 Jungle
Antworten      
@aridistan (#699)

Gumo Ari

Spreche von EUROPA, nicht dem DAX himself. Guck mal den E-Stoxx, läuft das gleiche Spiel wie beim DAX derzeit. Da die USA bspw. im letzten Jahr schon sehr gut liefen, fliesst das Geld nun wohl im grösseren Masse dahin, wo man sich akt. MEHR Rendite verspricht... Von einer wirtschaftlichen Machtablösung kann da aber keine Rede von sein. Nur von grösstmöglichen Renditehunger...

Grüsse, Jungle
#699: 02.04.2017 08:24 aridistan
Antworten      
@Jungle (#697)
Ich denke, dies ist aufgrund der Größe unrealistisch. Das hat man immer mal angenommen, aber der DAX ist für Ausländer einfach leicht zu handeln. Und wenn evtl Währungsgewinne dazu kommen...
Aber genauso schnell kann es den Abzug der Gelder geben.
Eine gewisse Eigenständigkeit wäre schön, aber für mich unrealistisch.
Ari
#698: 01.04.2017 17:37 Jungle
Antworten      
Der Beitrag wurde vom Verfasser bearbeitet. Originalbeitrag anzeigen.
@Jungle (#423)

Ist hier eine iSKS in Ausbildung, sind ab nun knapp 100% drin.
.
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
#697: 01.04.2017 08:23 Jungle
Antworten      
Der Beitrag wurde vom Verfasser bearbeitet. Originalbeitrag anzeigen.
@Jungle (#695)

Umschichtung USA in Europa?
.
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
#696: 01.04.2017 08:18 Jungle
Antworten      
@Jungle (#656)
.
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
#695: 01.04.2017 08:14 Jungle
Antworten      
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
Seite 1 von 71123456789104070