Diese Webseite verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Sharkzone 8

Eröffnet von sharkrainer im Board Allgemein

Schreiben Sie einen Beitrag:
Seitenlänge102030
Seite 1 von 4237123456789107101410212028203530
#42363: 17.01.2017 18:00 aridistan
Antworten      
@Zuli (#42362)

Da hört man gerne..
Hattest dich ja lang genug rar gemacht.
Nee, ich schau momentan auch eher Richtung Währungen.
Aber der Daxi lässt einen doch schwer los, zumindest für den einen oder anderen Trade. Reagiert so schön sprunghaft und irrational...
Man, man...Was ging es vor 20 Jahren da gemächlich zu.
Kurse im Videotext und so....

Gold wird wohl erst nochmal tauchen... Aber unter 1100 wohl nicht. Da mischen zu viele mit.
Oben wird es dieses Jahr nicht über 1400.
Naja, kann aber auch anders kommen, da rede ich nochmal mit der guten Frau vom Jahrmarkt...; ))
Ari
#42362: 17.01.2017 17:34 Zuli
Antworten      
@Ecke (#42360)

so etwas habe ich ja auch schon im Chart drin. Den Strich Richtung 1.700+ ergänze ich aber erst später und lasse das Ziel erstmal hier so stehen. :D

@aridistan (#42361)

sorry, hatte ich in der Eile übersehen. Werde mich beim Trading im DAX aber demnächst etwas zurückziehen und lieber andere Märkte handeln. Versuche jetzt weiter noch günstig aus dem short zu kommen und werde DAX dann nur noch sporadisch handeln. Da mir der Bananenindex trotzdem an' Herz gewachsen ist ;) werde ich ihn selbstverständlich weiter analysieren.



Kommentare meinerseits stellen keinerlei Analysen dar, die irgendwelche Kauf- oder
Verkaufs-Empfehlungen beinhalten! Äußere lediglich meine persönliche Meinung.


"Der Bau von Luftschlössern kostet nichts, aber ihre Zerstörung ist sehr teuer." Francois Mauriac

Die Krise hat (noch) nichts gelöst...Cut, Print or Default !? Es ist angerichtet! In Europa wird es Schuldenschnitte geben.

Die große Gezeitenwende steht an und es heißt in den Jahren 2015-2018 sein Vermögen zu schützen, und das gilt für sämtliche Investments, Weltwirtschaft, Gesellschaftsordnung und Geldpolitik. P.S. Erste markante Einschnitte wird man ab 2017 sehen und diese werden nicht die letzten sein und uns mindestens bis 2021 begleiten.

Die Herausforderung ist es, in der Veränderung erfolgreich zu sein :rolleyes:
#42361: 17.01.2017 17:27 aridistan
Antworten      
@Zuli (#42358)
Du, das war für den Dax gedacht...
Bezog sich auf dein Posting 350..
Aber gut, so hast ja gleich Mal ein Pfund in den Raum gestellt.
Apropos...
Da haben sich paar Shorties eingedeckt. Mal schauen, wo es wieder abwärts geht. Sehe die 1,30 eigentlich nicht wirklich.
Denn die brauchen das billige Pfund ja auch.
Ari
#42360: 17.01.2017 16:56 Ecke
Antworten      
@Zuli (#42358)

Hab grad meine Wahrsagerin angerufen, die konnte aber leider nichts in der Glaskugel erkennen ausser etwas Nebel.. :D
1700 würden mir aber gefallen, sehe erstmal 1240 $, dann sollten wir korrigieren.
Bei den Märkten aber gerade sehr schwierig einzuschätzen.
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
"Die makroökonomische Politik hat die Konjunktur inzwischen so weit im Griff, dass sie keine schweren Krisen mehr verursachen kann !"
"Helicopter" Ben Bernanke 2004
#42359: 17.01.2017 16:45 future1
Antworten      
gehe mit deinen 1700 mit, wenns vorher nochmal bis 1060-50 runter geht
#42358: 17.01.2017 16:20 Zuli
Antworten      
@aridistan (#42354)

ich muss da nix verbilligen. Habe meine letzten physischen Käufe im Dezember 2015 gemacht und kaufe höchstens noch einmal an schwachen Tagen (Gold in EUR schwach) dazu.

Den großen Anstieg wird es m.M. erst ab 3. Quartal geben, die naöchste Woche sehen nach dem Zyklus und dem jetzt erfolgeten Ausbruch aber auch nicht uninteressant aus. Würde da jetzt sogar eine Wette so manch gewichtigen Gold-Analysten eingehen.

Wer geht mit und sieht Gold im 3. besser im 4. Quartal 2017 bis über 1.700 USD steigen!? :D

Top die Wette gilt. Mal gucken, wen ich damit heraus kitzeln kann. ;)

Die Gold-Bären sehen wahrscheinlich weiter einen Rückgang Richtung 800 USD.

Wäre aber auch okay, wenn dann der EUR/USD mein Ziel von 0,85/82 erreicht hätte.

Mittelfristig bis April könnten nun 1.350 USD ein mögliches Ziel sein. Für die 1.700 und mehr können sie sich gern auch mehr Zeit lassen. Und mit Glück sehen wir dieses Jahr sogar Gewinne über den USD und den Preisanstieg der Unze. :rolleyes:



Kommentare meinerseits stellen keinerlei Analysen dar, die irgendwelche Kauf- oder
Verkaufs-Empfehlungen beinhalten! Äußere lediglich meine persönliche Meinung.


"Der Bau von Luftschlössern kostet nichts, aber ihre Zerstörung ist sehr teuer." Francois Mauriac

Die Krise hat (noch) nichts gelöst...Cut, Print or Default !? Es ist angerichtet! In Europa wird es Schuldenschnitte geben.

Die große Gezeitenwende steht an und es heißt in den Jahren 2015-2018 sein Vermögen zu schützen, und das gilt für sämtliche Investments, Weltwirtschaft, Gesellschaftsordnung und Geldpolitik. P.S. Erste markante Einschnitte wird man ab 2017 sehen und diese werden nicht die letzten sein und uns mindestens bis 2021 begleiten.

Die Herausforderung ist es, in der Veränderung erfolgreich zu sein :rolleyes:
#42357: 17.01.2017 16:19 Ecke
Antworten      
@sharkrainer (#42356)

XAG nun auch an wichtiger Marke !
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
"Die makroökonomische Politik hat die Konjunktur inzwischen so weit im Griff, dass sie keine schweren Krisen mehr verursachen kann !"
"Helicopter" Ben Bernanke 2004
#42356: 17.01.2017 16:11 sharkrainer
Antworten      
@Ecke (#42355)
Schöner Bounce auch gegen USD.
War eigentlich zu erwarten nach der riesigen Erschöpfungslücke.
Gibt bald wieder schöne Einstiegskurse.





Mit dem Wissen von heute,
hätte ich gestern andere Fehler gemacht




Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Verstand sein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft geschaffen, die den Diener verehrt und das Geschenk vergessen hat.

Albert Einstein
#42355: 17.01.2017 16:08 Ecke
Antworten      
GBP / CAD erstmal mit Punktlandung.
Anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern Chart öffnen
"Die makroökonomische Politik hat die Konjunktur inzwischen so weit im Griff, dass sie keine schweren Krisen mehr verursachen kann !"
"Helicopter" Ben Bernanke 2004
#42354: 17.01.2017 14:31 aridistan
Antworten      
@Zuli (#42350)

Kannst ja verbilligen.. ; )

Bzw. Zukaufen...

Naja, ich sehe nur, dass hier innerhalb von Sekunden Linien und Stopps radiert werden. Ist echt nicht so einfach.
Aber warten wir mal das Ende des Tages ab, sowas kann auch innerhalb von Minuten wieder abverkauft werden.
Würde ich glatt vermuten...
Ari
Seite 1 von 4237123456789107101410212028203530