25.02.2012
Wie bewerten Sie diesen Artikel?

DAX-Future Wochenchart - Die Luft wird dünner

Analyse der mittelfristigen DAX-Future-Kursentwicklung anhand der charttechnischen Analyse.

Der DAX-Future-Kontrakt wird an der Eurex gehandelt. Die Notierung erfolgt in Punkten.
Ein Punkt hat einen Wert von 25,00 Euro

Die charttechnische Analyse am 25.02.2012:

Zum Zeitpunkt der Analyse notiert der DAX-Future (März-Kontrakt) bei 6.849,5 Punkten.

Der unten abgebildete Chart (Bild 1) zeigt die DAX-Future-Kursentwicklung von Mai 2011
bis zum Zeitpunkt der Niederschrift im Februar 2012, dargestellt anhand des mittelfristigen Wochencharts.

Jeder Notierungsstab stellt die Kursbewegung einer Woche dar.



Bild 1: DAX-Future-Wochenchart

Rückblick: Wie man im Chart sehen kann, hatte sich im November und Dezember ein 1-2-3-Tief entwickelt,
aus dem der Dax-Index nach oben ausgebrochen war. Es liegt somit ein definierter Aufwärtstrend vor.
Dieser Aufwärtstrend wurde bestätigt, als auch das Oktoberhoch bei 6.442 Punkten nachhaltig überschritten wurde.

Es folgt ein jetzt seit 10 Wochen anhaltender substantieller Kursanstieg.

In der vergangenen Woche hat der DAX-Future fast den wichtigen Widerstand im Bereich von 6.992,5 Punkten erreicht.

Die vergangene Woche schloss auch als sogenannter Umkehrstab (Schlußkurs niedrigerer als Eröffnung),
was möglicherweise ein Hinweis auf eine folgende Kurskorrektur ist.

Ausblick: Das Chartbild für den DAX-Future ist längerfristig als positiv einzuschätzen.

Wir blicken jedoch jetzt auf 10 Wochen mit steigenden Kursen zurück und die Gefahr wird größer,
dass es mittelfristig zu einer Kurskorrektur auf dem Wochenchart kommen wird.

Der Aufwärtstrend wäre unterbrochen, wenn das Vorwochentief bei 6.732 Punkten unterschritten wird.

In diesem Fall könnte sich Korrekturpotential bis in den Bereich von 6.450 Punkten eröffnen.

Der nächste starke Widerstand, der einen weiteren Anstieg zumindest für einige Zeit unterbrechen kann,
befindet sich im Bereich von 6.992,5 bzw. der psychologisch wichtigen Marke von 7.000 Punkten.

Mit freundlichen Grüßen
Karsten Kagels

www.ross-trading.de

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person nicht im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten nicht an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Es besteht kein Interessenskonflikt.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Tradesignal GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.