Diese Webseite verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
12.10.2017 11:00, Dow Jones

Euroraum-Industrieproduktion steigt deutlicher als erwartet

Von Hans Bentzien

FRANKFURT/LUXEMBURG (Dow Jones)--Die Industrieproduktion im Euroraum hat sich im August deutlicher als erwartet erhöht. Nach Mitteilung von Eurostat nahm sie gegenüber dem Vormonat um 1,4 Prozent zu. Die von Dow Jones Newswires befragten Volkswirte hatten einen Anstieg um 0,5 Prozent prognostiziert. Der für Juli vorläufig gemeldete Anstieg von 0,1 Prozent wurde auf 0,3 Prozent revidiert. Das Niveau des Vorjahresmonats überstieg die Produktion im August um 3,8 (Juli: 3,6) Prozent.

FRANKFURT/LUXEMBURG (Dow Jones)--Die Industrieproduktion im Euroraum hat sich im August deutlicher als erwartet erhöht. Nach Mitteilung von Eurostat nahm sie gegenüber dem Vormonat um 1,4 Prozent zu. Die von Dow Jones Newswires befragten Volkswirte hatten einen Anstieg um 0,5 Prozent prognostiziert. Der für Juli vorläufig gemeldete Anstieg von 0,1 Prozent wurde auf 0,3 Prozent revidiert. Das Niveau des Vorjahresmonats überstieg die Produktion im August um 3,8 (Juli: 3,6) Prozent.

Die Erzeugung von Vorleistungsgütern erhöhte sich gegenüber dem Vormonat um 1,2 (0,7) Prozent und die Herstellung von Investitionsgütern um 3,1 (0,9) Prozent. Die Produktion von Gebrauchsgütern stieg um 1,3 (1,5) Prozent, während die von Verbrauchsgütern stagnierte, nachdem sie im Juli um 0,5 Prozent zugenommen hatte. Die Energieerzeugung stieg um 0,2 (minus 1,6) Prozent.

Die höchsten Produktionszuwächse verzeichneten Malta (5,4 Prozent) und Portugal (4,7 Prozent). Am deutlichsten rückläufig war die Produktion in den Niederlanden (2,3 Prozent), in Frankreich und Finnland (je 0,4 Prozent).

In der EU-28 stieg die Industrieproduktion um 1,7 (minus 0,3) Prozent.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/cbr

(END) Dow Jones Newswires

October 12, 2017 05:00 ET (09:00 GMT)