01.04.2015 07:30, Dow Jones

MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-

METALLE

Metall              aktuell        Vortag  Bewegung %  Bewegung abs. 
Gold (Spot)        1.188,33      1.181,00       +0,6%          +7,33 
Silber (Spot)         16,73         16,67       +0,4%          +0,06 
Platin (Spot)      1.143,55      1.141,35       +0,2%          +2,20 
Kupfer-Future          2,75          2,74       +0,5%          +0,01 
 
 

Der Goldpreis setzte wegen der Dollarstärke seine jüngste Abwärtsbewegung fort. Für die Feinunze mussten zuletzt 1.184 Dollar nach 1.186 am Vorabend bezahlt werden. Auf Monatssicht verbilligte sich das gelbe Metall um rund 2,5 Prozent.

Metall              aktuell        Vortag  Bewegung %  Bewegung abs. 
Gold (Spot)        1.188,33      1.181,00       +0,6%          +7,33 
Silber (Spot)         16,73         16,67       +0,4%          +0,06 
Platin (Spot)      1.143,55      1.141,35       +0,2%          +2,20 
Kupfer-Future          2,75          2,74       +0,5%          +0,01 
 
 

Der Goldpreis setzte wegen der Dollarstärke seine jüngste Abwärtsbewegung fort. Für die Feinunze mussten zuletzt 1.184 Dollar nach 1.186 am Vorabend bezahlt werden. Auf Monatssicht verbilligte sich das gelbe Metall um rund 2,5 Prozent.

+++++ MELDUNGEN SEIT VORTAG 17.30 UHR +++++

TANKAN-BERICHT

Die Stimmung im produzierenden Gewerbe in Japan hat sich trotz des schwachen Yen wider Erwarten nicht aufgehellt. Wie der am Mittwoch veröffentlichte Tankan-Bericht der Bank of Japan ergab, blieb der wichtige Stimmungsindikator seit der letzten Erhebung vor drei Monaten unverändert bei einem Wert von plus 12 Punkten. Vom Wall Street Journal und der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei befragte Volkswirte hatten im Schnitt mit plus 14 Punkten gerechnet.

IRAN-ATOMGESPRÄCHE

Inmitten widersprüchlicher Angaben zum Stand der Atomverhandlungen mit dem Iran sind die Beratungen in der Nacht unterbrochen worden. Während Russland und der Iran von entscheidenden Fortschritten und der russische Außenminister Sergej Lawrow gar von einer Grundsatzeinigung "in allen Schlüsselfragen" sprach, wies ein US-Vertreter dies zurück. Noch seien nich alle Fragen geklärt, sagte er AFP. Am Mittwochmorgen sollen die Beratungen in Lausanne fortgesetzt werden.

JENOPTIK

Die ECE Industriebeteiligungen GmbH mit Sitz in Wien verkauft eine Beteiligung von rund 10,48 Prozent an der Jenoptik AG im Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens in Form einer Privatplatzierung. Bereits am Mittwoch soll die Transaktion abgeschlossen sein.

=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/flf/raz

(END) Dow Jones Newswires

April 01, 2015 01:30 ET (05:30 GMT)