BCO SANTANDER N.EO0,5UNICREDITBCO SANTANDER ADR 1
23.09.2014 19:49, Dow Jones

UniCredit und Santander wollen Fondsgeschäft zusammenlegen

Von Giovanni Legorano

MAILAND--Die UniCredit und Banco Santander wollen ihre Fondsgeschäfte Pioneer Investments und Santander Asset Management zusammenlegen. Die beiden Großbanken hätten exklusive Gespräche über die Zusammenlegung ihrer Fondstöchter aufgenommen, bestätigte UniCredit-Chef Federico Ghizzoni. Zuvor waren entsprechende Informationen aus Kreisen durchgesickert. Angestrebt werde eine Fusion der Töchter. Das Ganze soll bis Ende November in trockenen Tüchern sein.

MAILAND--Die UniCredit und Banco Santander wollen ihre Fondsgeschäfte Pioneer Investments und Santander Asset Management zusammenlegen. Die beiden Großbanken hätten exklusive Gespräche über die Zusammenlegung ihrer Fondstöchter aufgenommen, bestätigte UniCredit-Chef Federico Ghizzoni. Zuvor waren entsprechende Informationen aus Kreisen durchgesickert. Angestrebt werde eine Fusion der Töchter. Das Ganze soll bis Ende November in trockenen Tüchern sein.

Pioneer ist derzeit komplett im Besitz von Italiens größter Bank. Santander Asset Management gehört zu 50 Prozent der spanischen Großbank, den Rest halten die Investoren Warburg Pincus und General Atlantic. Dementsprechend dürften die Beteiligungsgesellschaften an der neuen Gesellschaft mit unter einem Drittel beteiligt sein.

Bei einer Zusammenlegung der beiden Geschäfte würde einer der größten Assetmanager in Europa entstehen. Die Gesellschaft würde ein Vermögen von mehr als 350 Milliarden Euro verwalten und auf ein operatives Ergebnis von knapp 600 Millionen Euro kommen.

Die Mailänder Bank will durch den Verkauf von Vermögenswerten ihre Kapitalausstattung stärken. Bis 2018 soll sich der Gewinn laut einem Strategieplan vom März verdreifachen. Der Verkauf eines Pioneer-Anteils würde die Kapitalausstattung zusätzlich verbessern, nachdem UniCredit bereits ihren Mehrheitsanteil an der DAB Bank an BNP Paribas verkauft hat.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/sha

(END) Dow Jones Newswires

September 23, 2014 13:49 ET (17:49 GMT)