02.04.2015 06:03, Dow Jones

Frankreich: Verhandlungen mit Iran auf den letzten Metern

LAUSANNE (AFP)--Die Verhandlungen über ein Abkommen zum iranischen Atomprogramm befinden sich nach Angaben Frankreichs "auf den letzten Metern". Außenminister Laurent Fabius sagte am Mittwochabend, dies sei allerdings erfahrungsgemäß immer die schwierigste Etappe. "Es ist noch nicht geschafft", fügte Fabius hinzu. Er hatte am frühen Mittwochmorgen den Schweizer Verhandlungsort Lausanne verlassen, um in Paris an einem Kabinettstreffen teilzunehmen. Am Abend kehrte er zurück.

Zum Stand der Verhandlungen sagte der französische Chefdiplomat, es stünden noch einige Punkte aus, zu denen Fortschritte erzielt werden müssten. Hierbei sei vordergründig die iranische Seite am Zug. Er hoffe, dass es "so schnell wie möglich" zu einer Einigung komme.

Seit Tagen verhandeln Vertreter der fünf UN-Vetomächte und Deutschlands in Lausanne mit dem Iran über ein Rahmenabkommen zum Atomprogramm. Dieses soll verhindern, dass der Iran Atomwaffen entwickelt, dem Land aber die friedliche Nutzung der Kernenergie erlauben. Eine von den Verhandlungspartnern selbst gesteckte Frist für ein politisches Grundsatzabkommen war in der Nacht zum Mittwoch ohne eine Einigung abgelaufen.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/mgo

(END) Dow Jones Newswires

April 02, 2015 00:03 ET (04:03 GMT)