Diese Webseite verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
02.09.2015 10:15, Dow Jones

LBBW Asset Management Medienservice: Mischfonds LBBW Multi Global übertrifft seit 20 Jahren das angestrebte Ertragsziel - Anleger schätzen defensive Mischfondsstrategie als 'Aktienanlage light'


DGAP-News: LBBW Asset Management / Schlagwort(e): Fonds/Sonstiges 
LBBW Asset Management Medienservice: Mischfonds LBBW Multi Global 
übertrifft seit 20 Jahren das angestrebte Ertragsziel - Anleger 
schätzen defensive Mischfondsstrategie als 'Aktienanlage light' 

2015-09-02 / 10:15 

------------------------------------------------------- 

Die LBBW Asset Management feiert ein besonderes Jubiläum: Ihr Mischfonds 
LBBW Multi Global wurde gestern 20 Jahre alt. "Durch das anpassungsfähige 
Investieren in Aktien und Anleihen ist es uns gelungen, in diesem langen 
Zeitraum über alle Marktschwankungen hinweg das Kapital unserer Anleger 
beständig zu sichern und zu mehren", sagt Jürgen Zirn, Geschäftsführer der 
LBBW Asset Management. 

So erzielten Anleger, die zur Auflage am 1. September 1995 in die 
R-Anteilklasse des Fonds umgerechnet 1.000 Euro investierten, per Ende Juli 
2015 eine Wertsteigerung von 151,8 Prozent auf 2.518 Euro. Damit hat die 
Anlagestrategie ihr selbstgestecktes Ertragsziel von mindestens vier 
Prozent p.a. seit Auflage übertroffen. Von insgesamt 228 untersuchten 
Anlagezeiträumen erzielte der Fonds in 223 Fällen eine positive 
Wertsteigerung. Selbst nach den wenigen Verlustphasen kehrte der Fonds 
innerhalb kurzer Zeit wieder in die Gewinnzone zurück. "Der LBBW Multi 
Global hat bewiesen, dass er in der Lage ist, über einen langen Zeitraum 
stabile und wenig schwankungsanfällige Erträge zu erzielen", betont 
Christoph Groß, der als Anleiheexperte gemeinsam mit Aktienspezialist 
Steffen Merker den Fonds verwaltet. 

Mischfonds sind im aktuellen Marktumfeld besonders gefragt 

"Das Interesse der Anleger an aktiv verwalteten, defensiven Mischfonds 
steigt weiter", erklärt Groß. Angesichts niedriger Zinsen und großen 
Wertschwankungen an den Wertpapiermärkten entdecke eine größer werdende 
Zahl von Investoren die Vorzüge dieser Fonds. Gerade im aktuellen 
Marktumfeld eröffnen Mischfonds mit einer anpassungsfähigen Kombination 
verschiedener Asset-Klassen hervorragende Investmentalternativen. "Die 
jüngsten Marktturbulenzen belegen die große Bedeutung des flexiblen 
Einsatzes verschiedener Asset-Klassen", sagt Steffen Merker. 

Portfoliomanager konnten Korrekturphase flexibel nutzen 

Die jüngste Korrekturphase an den Börsen mit extremen Kursausschlägen im 
August unterstreicht nach Ansicht der beiden Portfoliomanager zudem 
eindrucksvoll die große Bedeutung aktiver Investmententscheidungen. 
Mischfonds können gerade bei extremen Kursbewegungen ihre Flexibilität für 
taktische Investments nutzen. Im Juli wurde die Aktienquote von 26 Prozent 
auf 15 Prozent reduziert. Während der Marktturbulenzen im August passte 
Steffen Merker einzelne Positionen an. Der Aktienmanager kaufte 
insbesondere defensive Qualitätsaktien wie zum Beispiel Merck, Novo Nordisk 
und Geberit nach. Diese Unternehmen sind fundamental gut aufgestellt, 
konnten sich aber der jüngsten Kurskorrektur nicht vollständig entziehen. 
"Der Aktienmarkt bot diese Titel vorübergehend mit guten Einstiegskursen 
an", sagt Steffen Merker. Aktuell hält der Fonds wieder 25 Prozent Aktien 
im Portfolio (Stand: Ende August 2015); maximal wird bei dem defensiv 
ausgerichteten LBBW Multi Global ein Aktienanteil von 30 Prozent 
angestrebt. 

Beständiger Kapitalzuwachs mit geringen Wertschwankungen 

In Sachen Kapitalerhalt können gerade defensive Mischfonds im aktuellen 
Marktumfeld punkten: Da sich nach Ansicht von Christoph Groß langfristig am 
Niedrigzinsumfeld in Europa wenig ändern dürfte, "nutzen viele 
sicherheitsorientiere Investoren geeignete Mischfonds quasi als 
,Aktieninvestment light'". Denn mit einer ausgewogenen Mischung von 
Anleihe- und Aktieninvestments können Mischfonds nicht nur die Kaufkraft 
des angelegten Geldes erhalten, sondern auch einen beständigen 
Kapitalzuwachs generieren. So erzielte der Fonds LBBW Multi Global R seit 
seiner Auflage im September 1995 durchschnittlich eine Rendite von 4,7 
Prozent per anno, bei einer annualisierten Volatilität von weniger als 4 
Prozent. 

Klare Strategie und erfahrene Manager 

Mit seinem mittlerweile 20-jährigen Track Record und dem sehr guten 
Chance-Risiko-Profil zählt der LBBW Multi Global seit vielen Jahren zu den 
etablierten Mischfonds-Strategien in Deutschland. Der langjährige Erfolg 
des LBBW Multi Global basiert auf zwei wichtigen Faktoren: Auf einer klaren 
und nachvollziehbaren Fondsstrategie und einem Fondsmanagement, das über 
eine langjährige Erfahrung verfügt. Sowohl beim Renten- als auch beim 
Aktienportfolio investieren die beiden Fondsmanager nach dem 
Bottom-up-Prinzip. Sie bilden mit ihren Investments nicht den breiten Markt 
ab, sondern unterziehen jedes Wertpapier einer detaillierten Einzelanalyse, 
bevor sie investieren und so benchmarkunabhängig ein individuelles 
Gesamtportfolio zusammenstellen. Die Fondshistorie zeigt: Die Mischung aus 
ausgewogenen Renten- und Aktieninvestments ermöglicht die stabile, 
schwankungsarme Performance des LBBW Multi Global. 

LBBW Multi Global R 
ISIN: DE0009766881 
WKN: 976688 
Verwaltungsvergütung: 1,25 % p. a. 
Aufgelegt am: 1. September 1995 
Geschäftsjahr:  1. Februar bis 31. Januar 
Ertragsverwendung: Ausschüttung 
Fondswährung: EUR 
KVG: LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbH 
Verwahrstelle: Landesbank Baden-Württemberg 
Inst. Anteilklasse (WKN): I (A1H725) 
Verwaltungsvergütung: 0,60 % p. 

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.LBBW-MultiGlobal.de 

Kontakt 

Oliver Männel 
Leiter Marketing 
LBBW Asset Management 
Telefon: (+49) 711 22910 3100 
E-Mail:  oliver.maennel@lbbw-am.de 

Klaus Spanke 
Senior Consultant 
ergo Unternehmenskommunikation 
Telefon: (+49) 221 912887-28 
E-Mail:  klaus.spanke@ergo-komm.de 

------------------------------------------------------- 

2015-09-02 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, 
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber 
verantwortlich. 

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, 
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und 
http://www.dgap.de 

------------------------------------------------------- 

391967 2015-09-02 
 

(END) Dow Jones Newswires

September 02, 2015 04:15 ET (08:15 GMT)