L/E-DAX TR EURL/E-MDAX TR EURL/E-SDAX TR EURL/E-TECDAX TR EURDEUTSCHE BANK AG NA O.N.DAIMLER AG NA O.N.TECDAXPRIME ALL SH. TRMDAX PerfDAX Perf. IndexHDAX P-IN.FAZ-INDEXCDAX-GESAMTINDEX (PERF)SDAX P-IN.COMMERZBANK AGCOMMERZBK AG SPONS.ADRDAIMLER AG SPON.ADR 1
07.07.2015 22:27, Dow Jones

XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 Uhr): 10.892 (XETRA-Schluss: 10,677) Pkt.

FRANKFURT (Dow Jones)--Von einer ungewöhnlich kräftigen nachbörslichen Erholung wusste ein Händler von Lang & Schwarz zu berichten. Am Gesamtmarkt ging es bei starken Umsätzen um 2 Prozent nach oben. Auch der US-Markt hatte sich deutlich erholt, nachdem ein Vorschlag des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras zur Übergangsfinanzierung seines Landes die Hoffnung auf das Abwenden eines "Grexit" weckte. Unter den Einzelwerten stiegen etwa Daimler um 2,5 Prozent, Commerzbank ebenfalls um 2,5 Prozent und Deutsche Bank um 2,3 Prozent.

=== 
XDAX*        DAX         Veränderung 
22.00 Uhr    17.35 Uhr 
 
10.892       10.677       +2,0% 
=== 

*Der XDAX bildet die Entwicklung des zinsbereinigten DAX-Futures ab.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz

(END) Dow Jones Newswires

July 07, 2015 16:27 ET (20:27 GMT)