Diese Webseite verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
07.01.2017
Wie bewerten Sie diesen Artikel?

DAX – Substanz für Kursgewinne

Liebe Leserinnen und Leser,
im unteren Chart sehen Sie den DAX mit zwei Gesamtmarkt-Indikatoren. Sie sollen die Substanz des DAX für eine Frühjahrsrallye aufdecken.
Unterschrift
Bild: Tages-Chart des DAX mit Gesamtmarkt-Indikatoren

Starke Anzeichen für ein bullishes Frühjahr
Innerhalb des DAX gibt es auffällige Merkmale. Zunächst ist die starke Antriebswelle im Juli 2016 bemerkenswert. Meistens gibt es nach einer solchen Welle, nach kurzer Konsolidierung, eine weitere Welle in dieselbe Richtung. Was dann geschah, ist ungewöhnlich. Zwischen Mitte August und Anfang Dezember 2016 entstand eine sehr lange Seitwärtsbewegung. Die Dauer der Bewegung passte überhaupt nicht zur Antriebswelle vom Juli. Es verleitet mich zu der Annahme, dass sich in der engen Kursspanne enorm viel Power aufgebaut haben müsste. Und zwar so viel, dass die Aufwärtsbewegung seit Dezember nur ein Vorspiel für sehr viel Größeres sein würde.
In der Mitte des Charts befindet sich die ADL(Advance-Decline-Line). Der Indikator zeigt den Differenzverlauf der gestiegenen und gefallenen DAX-Aktien. Die ADL sollte jede Bewegung des Aktienmarktes bestätigen. So bekommt man einen Hinweis darauf, ob die Mehrheit der Aktien im Gleichschritt zum Kursanstieg steht. Und das ist der Fall. Fazit: bullish.

Der untere Indikator zeigt die Differenz der neuen Hochs bzw. Tiefs des DAX. Hierbei ist es wichtig, dass bei einem Kursanstieg möglichst viele Aktien neue Hochs erzeugen konnten. Mit der Lage über der Nulllinie bestätigt der Indikator den Kursanstieg. Es gibt allerdings ein kleines „aber“. Der Indikator läuft nämlich auf die Nulllinie zu. Das bedeutet, dass es dem DAX immer schwerer fällt anzusteigen. Sobald die Nulllinie von oben nach unten gekreuzt wird, entsteht daraus ein kleines Short-Signal. Der DAX wird dann wahrscheinlich in eine Konsolidierungsphase eintreten. Dabei müsste es entweder zu einer über mehrere Wochen andauernde Seitwärtsbewegung oder zu kurzen Kursverlusten von mehreren Tagen kommen. Aus aktueller Sicht ist das jedoch kein Grund vorhandene Positionen abzustoßen. Es ist als Vorbereitung für den weiteren Anstieg zu sehen.
Fazit: Der DAX wirkt sehr bullish.

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Christian Lukas

www.Trading-Ideen.de

P.S.
In unserem Newsletter gibt es kostenlose Handelssignale auf Aktien und Indizes. Tragen Sie sich in unserem Verteiler mit Ihrer Email ein.
Als Dank bieten wir Ihnen unser “Handbuch für den Börsenstarter” als PDF-Datei zum Download an.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person nicht im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten nicht an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Es besteht kein Interessenskonflikt.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Hinsichtlich der Weiterleitung der Analysten-Meinungen unterliegt die Tradesignal GmbH der Aufsicht der BaFin. Alle Analysen sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.